Sängerkreis Weinheim – Zweites Chorfest im Sängerkreis Weinheim

Oktober 2017 (Privat) In der Keltensteinhalle Weinheim Rippenweier am 10./11. März 2018

Ausrichter: Sängerbund Oberflockenbach

 

Liebe Sängerinnen und Sänger, liebe Chorleiter u. Chorleiterinnen

…. der Mitgliedschöre im Sängerkreis Weinheim. Nach dem ersten, so überaus erfolgreichen Chorfest unseres Sängerkreises, wollen wir nun das zweite Chorfest in Angriff nehmen, an dem sich unsere Mitgliedsvereine wieder treffen können, um gemeinsam schöne musikalische Augenblicke zu erleben. Unsere gemeinsame „Weltsprache“ ist nun mal die Musik in der sich alle Völker verstehen. Sie drückt Empfindungen aus, die schwer in Worte zu fassen sind. Sie öffnet unsere Ohren für Klänge und

einzigartige Harmonien. Beim Chorfest treffen sich die Vereine und können sich ganz nach ihren Ideen beteiligen und einbringen. Ob Männer-, Frauen-, Jugend- oder Kinderchor, für jeden wird es eine Auftrittsmöglichkeit und interessierte Zuhörer geben. Leistungsorientierte Chöre können sich von einem erfahrenen Juroren bewerten lassen. Ich freue mich, dass wir Herrn Stephan Kocheise für diese anspruchsvolle Aufgabe gewinnen konnten.

Um die Jugendarbeit mehr in den Mittelpunkt zu rücken, wollen wir auch diesmal Schulchöre zur Teilnahme animieren, denn sie waren schon beim ersten Treffen mehr als ein Highlight. Wenn man sah mit welcher Freude sie sich einem anderen Publikum zeigen konnten. Ich würde mich sehr freuen, wenn unser Chorfest dadurch wieder ein Mehrgenerationenfest werden könnte. Schon jetzt freue ich mich auf chormusikalisch aufregende Tage in Weinheim Rippenweier.

Rudi Neumann

Vorsitzender SK Weinheim

Stephan Kocheise

Vita: Stephan Kocheise zog es nach dem Abitur 2006 nach Mannheim. Er studierte an der dortigen Musik-Hochschule Schulmusik bis 2011 u.a bei Randolf Stock (Klavier), Prof. Georg Grün (Dirigieren Chor) und Prof. Klaus Eisenmann (Dirigieren Orchester). Nach dem Schulmusikstudium begann ein Bachelorstudium mit Hauptfach Dirigieren (Chor) bei Prof. Georg Grün und Prof. Klaus Arp (Orchester). Das Masterstudium begann als ERASMUS-Student in San Sebastian (Spanien) mit Unterricht bei Gabriel Baltes (Chor) und Manel Valdivieso (Orchester). Im Jahre 2014 beendete er sein Master-studium in Mannheim mit Auszeichnung bei Prof. Klaus Arp (Orchester), Prof. Frieder Bernius und Prof. Harald Jers (Chor). Heute arbeitet er als Chorischer Stimmbildner, ebenso als Dozent des Chorleiterseminars des Saarländischen Chorverbandes und Juror bei nationalen

Wettbewerben.

Abgabe der Partituren

Teilnehmer am Diplom- und Beratungssingen müssen Original-Partituren ihrer Beiträge bis zum 15.02.2018 einreichen, besser jedoch gleichzeitig mit dem Einsenden des nebenstehenden Anmeldeformulars. Chöre, die sich zum Freien Singen anmelden, müssen keine Partituren einreichen. Dennoch sollten die Liedbeiträge mit der Anmeldung, spätestens jedoch bis zum 15.02.2018

benannt werden. Sie erleichtern damit die Arbeit des Veranstalters (GEMA, Programm, etc.).

Kinder-, Jugend-, Schul-, und Popchöre

Wir freuen uns auch über eine Beteiligung von Kinder-, Jugend-, Schul- und Popchören. Über Schulchöre würden wir uns in ganz besonderem Maße freuen. Für Kinder soll der Spaß am gemeinsamen Singen im Vordergrund stehen. Jugend-, Schul-, und Popchöre können am Diplom- und Beratungssingen teilnehmen, auch mit ihren Instrumenten.

Klavier und Instrumente

Für das Freie und Beratungs-Singen steht ein Klavier zur Verfügung. Weitere Instrumente können beim Freien Singen eingesetzt, müssen jedoch selbst mitgebracht werden. Kinder-, Jugend-, Schul- und Popchöre sind bei der Wahl der Instrumente und weiterer Utensilien frei.

Der Austragungsmodus

Alle teilnehmenden Chöre können sich für eine der drei angebotenen Auftrittsmöglichkeiten entscheiden: Diplom-, Beratungs- oder Freies Singen. Jeder teilnehmende Chor trägt zwei Lieder vor. Beim Diplomsingen sind zwei Werke a capella vorzutragen, beim Freien und Beratungssingen sind Begleitinstrumente erlaubt. Alle Chöre treten unabhängig vom gewählten Modus in den Gruppen ihrer Chorgattung an. Durch das Auftreten der Chöre des Freien Singens hat der Juror die Möglichkeit, die Beurteilung des Diplom- und Beratungssingens nicht unter dem sonst üblichen Zeitdruck ausführen zu müssen. Das Freie Singen ist also wichtiger Bestandteil des Konzeptes.

Das Diplomsingen

Die Bewertung für das Gesamtprogramm erfolgt jeweils für die „technische“ und „künstlerische“ Ausführung auf einer Skala von 1 bis 25 Punkten. Die folgenden Diplome werden verliehen:

Diplom in Gold 22,0 bis 25,0 Punkte – Diplom in Silber 19,0 bis 21,9 Punkte – Diplom in Bronze 16,0 bis 18,9 Punkte.

Der Juror gibt die Diplome nach Ende der Veranstaltung öffentlich bekannt. Allen Chören wird eine Urkunde über die Teilnahme und Bewertung ausgehändigt.

Das Beratungssingen

Das Beratungssingen verfolgt den Zweck, unseren Chören durch einen qualifizierten Berater Auskunft über Ihren Leistungsstand zu geben und sie unabhängig, neutral und diskret (nicht öffentlich) zu beraten.

Das Freie Singen

Die Chöre, die am Freien Singen teilnehmen, bereichern das Chorfest mit ihren Beiträgen, ohne sich der Beurteilung eines Wertungsrichters zu stellen. Damit geben sie dem Chorfest eine ganz besondere Note und zeigen ihre Zugehörigkeit zu unserem Sängerkreis Weinheim.

Anfahrt und Lage: siehe Google-Maps

Keltensteinhalle,  69469 Weinheim-Rippenweier,  Odenwaldstraße 81.

Parkplätze

Es gibt Parkplätze um und an der Halle, insbesondere am Straßenrand. Trotzdem wird um die Bildung von Fahrgemeinschaften oder um die Anfahrt mit dem Bus gebeten.

Anmeldung 

Anmeldeschluss ist der 31.01.2018. Die Anmeldung kann über Einsendung des untenstehenden Anmeldeformulars oder per E-Mail erfolgen (erhältlich im Download- Bereich der Homepage des SKW) unter Anmeldung Chorfest 2018.

Auftrittsreihenfolge

Die Auftritts-Reihenfolge wird den Chören rechtzeitig mitgeteilt und auch auf der Homepage des Sängerkreises bekannt gegeben.

Chorfest-Umlage

Zur Deckung der Kosten des Chorfestes wird ein Beitrag pro Sänger in Höhe von 2,00 € erhoben. Weitere Kosten fallen nicht an. Kinder-, Jugend- und Schulchöre sind freigestellt.

Noch Fragen?

Für Fragen jeder Art steht der Vorstand gerne zur Verfügung. Schreiben Sie an neumann.rudi@web.de, raabth@aol.com, oder edithschmitt@gmx.de oder rufen Sie an (Tel. 06220/911591). Auch im Internet können Sie sich über den aktuellen Stand der Vorbereitungen zum Chorfest informieren: www.saengerkreis­weinheim.de