Archiv der Kategorie: Allgemein

Hemsbach Liederkranz – Werner Walter zum Ehrenmitglied ernannt

Dezember 2017 (Weinheimer Nachrichten) MGV Liederkranz: Adventsfeier mit Ehrungen / Gleich drei Mitglieder halten dem Verein seit sechs Jahrzehnten die Treue

 

HEMSBACH. Zu den Höhepunkten im gesellschaftlichen Leben des Männergesangvereines 1867 Liederkranz zählen seit vielen Jahren die Ehrungsabende. Auch im zu Ende gehenden Jubiläumsjahr wurde diese Tradition aufrechterhalten. Die Ehrung treuer Mitglieder erfolgte am Samstag im Rahmen einer vorweihnachtlichen Feier im Sängerdomizil St. Laurentius. Hemsbach Liederkranz – Werner Walter zum Ehrenmitglied ernannt weiterlesen

Großsachsen Sängerbund – Russisch gesungen

Dezember 2017 (Weinheimer Nachrichten) Chor erfreut mit Weihnachtsliedern in der Galerie

 

WEINHEIM/GROSSSACHSEN. Das Weihnachtssingen von Chören in großen Einkaufszentren hat eine lange Tradition und wird von vielen Dirigenten wahrgenommen, um ihren Chor der Öffentlichkeit zu präsentieren. Vor einigen Jahren trat der MGV Sängerbund Großsachsen im Rhein-Neckar-Zentrum in Viernheim auf, doch dort herrschte gerade zur Vorweihnachtszeit große Hektik und das litt sehr bei den Liedvorträgen. Großsachsen Sängerbund – Russisch gesungen weiterlesen

Weinheim Kammerchor – Zauberhafte Zwiesprache

Dezember 2017 (Weinheimer Nachrichten) Konzert: Weinheimer Kammerchor und das Gabrieli-Ensemble schüren in der Stadtkirche unter Leitung von Norbert Thiemel mit Chor- und Instrumentalmusik aus dem Frühbarock die Vorfreude aufs Fest

 

WEINHEIM. Wenn man so will, wird mit der Geburt Jesu an Weihnachten nicht nur die Menschwerdung Gottes, sondern auch die Zwiesprache zwischen Gott und den Menschen gefeiert. In gewisser Weise haben Komponisten des Frühbarock dieses – egal ob intuitiv oder mit Kalkül – in ihren Werken umgesetzt. Weinheim Kammerchor – Zauberhafte Zwiesprache weiterlesen

Hemsbach Germania – Langjährige Mitglieder geehrt

Dezember 2017 (Weinheimer Nachrichten) Familienabend des Gospelchors Germania

 

(mmw/red). Der Gospelchor der Germania feierte auch in diesem Jahr seine traditionelle Familienfeier im Pater- Delp-Gemeindehaus.

Am 24. November begrüßte die 1. Vorsitzende Petra Baumann die Gäste aufs Herzlichste und eröffnete anschließend das reichhaltige Büfett. Das Abendprogramm rahmte der Gospelchor selbst mit einigen Liedern aus dem aktuellen Repertoire ein. Nach dem rhythmischen und lebendigen „Rock for fun“, folgte der Adele-Hit „Skyfall“. Hemsbach Germania – Langjährige Mitglieder geehrt weiterlesen

Hemsbach Germania – Sängerinnen versüßen sich die Wartezeit

November 2017 (Weinheimer Nachrichten) Familienfeier des Gospelchors mit Buffet, Liedbeiträgen und Sketchen / Drei Mitglieder zum 40-jährigen geehrt / Tombola und Schinkenschätzen

 

HEMSBACH. Der Gospelchor der Germania hat seine traditionelle Familienfeier im Pater-Delp-Gemeindehaus gefeiert. Die kulinarische Mischung aus Salaten der Sängerinnen und Fleisch vom Caterer und den später gereichten Kuchen, verwöhnte die Gaumen aller Anwesenden und versüßte ihnen die Wartezeit auf das Hauptprogramm des Abends. Hemsbach Germania – Sängerinnen versüßen sich die Wartezeit weiterlesen

Leutershausen Sängereinheit – Über Tod hinaus verbunden

November 2017 (Weinheimer Nachrichten) Verein ehrt die Verstorbenen / Kommissarischer Vorsitzender Lang hält Ansprache

 

LEUTERSHAUSEN. Die Sängereinheit 1864 Leutershausen gedachte am Totensonntag ihrer verstorbenen Mitglieder in der Friedhofskapelle und legte am Schluss eine Schale am Ehrenmal nieder. Der kommissarische Vorsitzende Michael Lang und die stellvertretende Orgaleiterin Angelika Schlegel wechselten sich bei der Ansprache ab und repräsentierten damit den Männer – und Frauenchor bei der Feier. Leutershausen Sängereinheit – Über Tod hinaus verbunden weiterlesen

Weinheim Eintracht – Klassiker, Modernes und ein ergreifender Liszt

November 2017 (Weinheimer Nachrichten) Konzert: Chorgemeinschaft MGV „Eintracht“ Weinheim/Männerchor Sulzbach und Sopranistin Imke Reinacher erfreuen mit hochkarätigem Konzert in der Ulner Kapelle

Von unserem Mitarbeiter Gerhard Jarosch

 

WEINHEIM. Strahlende Gesichter am Ende des Konzerts der Chorgemeinschaft MGV „Eintracht“ Weinheim / Männerchor Sulzbach. Das Konzert unter dem Motto „Herbstgedanken“ hatte alle Vorschusslorbeeren eingelöst in der voll besetzten Ulner Kapelle. Aus den beiden Chören ist vor über zehn Jahren ein wunderbares Klanggebilde entstanden, was nicht zuletzt der hervorragenden Chorarbeit von Dirigent Richard Trares zu verdanken ist. Weinheim Eintracht – Klassiker, Modernes und ein ergreifender Liszt weiterlesen

Weinheim Cantus-Vivus – Wenn Sakrales und Oper Hochzeit feiern

November 2017 (Weinheimer Nachrichten) Konzertchor Cantus Vivus Bergstraße, Kurpfalzphilharmonie und Tenor Thomas Ströckens brillieren mit Puccinis „Messa di Gloria“ sowie Werken von Mozart und Verdi in der St.-Laurentius-Kirche

 

WEINHEIM. Das Italienische hat manchen Literaten – zum Beispiel Goethe – und manchen Komponisten auf Reisen inspiriert. Auch der erst 14-jährige Wolfgang Amadeus Mozart kam 1770 schon früh auf den Geschmack von Dramatik und Verspieltheit, von Schönheit und Tragik, die in der Oper packenden und ergreifenden Ausdruck finden. Weinheim Cantus-Vivus – Wenn Sakrales und Oper Hochzeit feiern weiterlesen

Weinheim GV 1955 – Thomas Hübner überrascht

November 2017 (Weinheimer Nachrichten) 21 Ehrungen beim Herbstfest / Chöre singen

 

WEINHEIM. Schwungvoll tanzte sich die Funkengarde des Karnevalvereins Club der Gemütlichen 1915 Viernheim beim Herbstfest des Gesangvereins 1955 Weinheim in die Herzen der Zuschauer. Ein besonderer Höhepunkt an diesem Abend aber war der Tenor Thorsten Hübner. Er überraschte die Besucher mit einer Arie aus dem Musical „Phantom der Oper“. Weinheim GV 1955 – Thomas Hübner überrascht weiterlesen

Sonstiges – Regisseur ist seine Paraderolle

November 2017 (Weinheimer Nachrichten) Manfred Kopp wird heute 80 Jahre alt / Beim MGV, TVG und Freien Wähler sehr aktiv

 

GROSSSACHSEN. Ein Teil seines früheren Lebens hängt in Form von Plakaten im Keller. Sein neues Leben als Hobby-Maler findet man unterm Dach. Manfred Kopp besitzt viele Eigenschaften, die er stolz bei einem Rundgang in seinem Haus in der Uhlandstraße zeigt. Am heutigen Donnerstag wird der Vereinsmensch, Maler, Kommunalpolitiker, Geschäftsführer und einstige Sportler 80 Jahre alt. Sonstiges – Regisseur ist seine Paraderolle weiterlesen