Großsachsen Sängerbund – GV-Frauen lassen es Licht werden

November  2017 (Weinheimer Nachrichten) 16. Auflage des Lichtermarkts findet große Resonanz / Vorweihnachtliche Stimmung in der Alten Turnhalle

 

Draußen war es herbstlich, es regnete in Strömen, war kalt und die Bäume und Sträucher waren schon ziemlich kahl geworden. Die Stände wurden vor der Alten Turnhalle unter großen Regenschirmen aufgebaut und da konnte auch Kreis- und Gemeinderat

Christian Würz „gut behütet“ an seinen kleinen Christbäumen und Figuren aus Tannenholz sehr gut arbeiten.

Nebenan unter einem Zelt hatte Michael Herrmann am großen Gasgrill alle Hände voll zu tun, um die hungrigen Mäuler gegen Mittag zu stopfen – dessen Bratwürste sind einfach spitze. Direkt hinter dem Haupteingang hatten die MGV­Frauen ihre Sekt-und Kaffeetheke mit selbst gebackenem Kuchen aufgebaut; auch da florierte das Geschäft.

Drinnen herrschte schon vorweihnachtliche Atmosphäre: Mit dem 16. „Lichtermarkt“ hat der MGV Sängerbund Großsachsen am Sonntag den Reigen der Advent- und Weihnachtsmärkte in der Region eröffnet. Der Duft von Glühwein, Kerzen, Tannenzweigen, Plätzchen und Kuchen verbreitete weihnachtliche Stimmung in der Halle sowie im Anbau und zog auch in diesem Jahr viele Besucher von der ganzen Bergstraße an.

An 29 Ständen und einem Stand des MGV Großsachsen präsentierten die Aussteller ihre Waren und über das Gesicht von Organisatorinnen Ilse Vogelgesang mit ihren Helferinnen huschte ein zufriedenes Lächeln. Als der Lichtermarkt so richtig in Schwung kam, waren alle eingeteilten Kräfte des ausrichtenden MGV Sängerbund gefragt und auch präsent. Das Team hatte sich im Vorfeld seit den Sommerferien mächtig ins Zeug gelegt, um auch in diesem Jahr alle Wünsche der Besucher zu erfüllen.

Schön dekorierte Tische und Stände luden zum Schauen und Verweilen ein. Die Besucher hatten genügend Zeit mitgebracht, um alle Dinge zu bestaunen, dann die, richtige Auswahl zu treffen und das passende Geschenk mit nach Hause zu nehmen. Es gab auch wieder einen hausgemachten Himbeeressig, der reißenden Absatz fand. Mitgewirkt haben in diesem Jahr erstmals die Kinder vom Waldkindergarten, deren Erzieherinnen an einem Stand viele Bastelideen anboten.

Begrüßt wurden die Gäste bei der Eröffnung von MGV-Vorsitzender Heidi Sacht, die auf die vielfältigen Angebote hinwies. Auch der gastgebende MGV hatte einen Stand mit selbst gemachter Marmelade sowie Gebäck aufgebaut; sogar Schmalz war im Angebot. Bei den Ausstellern, die seit vielen Jahren nach Großsachsen kommen, hatten die Besucher die Qual der Wahl, wurden aber am Ende doch noch fündig. Drinnen hatten derweil fleißige Helferinnen für die Verpflegung der Besucher gesorgt. Die Organisatorinnen schauten immer wieder, „wo es gerade brennt“, sausten durch die Halle, sofern es überhaupt möglich war bei diesem Ansturm. wh

Und es werde Licht: Mit dem Lichtermarkt hat der Sängerbund Am Sonntag den Nerv des Publikums getroffen.  BILD: MARCO SCHILLING