Hemsbach Germania – Die Sänger sind fit für die kommenden Engagements

März 2016 (Hemsbacher Woche) Gospelchor der Germania stellt sich gesanglich auf neue Saison ein

 

(mmw), Eine besondere Einstimmung auf den Frühling begann für den Gospelchor der Germania mit einer Stimmschulung in Hirschberg/Großsachsen. Angeboten wurde dieser Workshop vom Sängerkreis Weinheim. Die in der Vokalmusikszene bekannte dänische Sängerin Tine Fris führte die TeilnehmerInnen dann professionell und mit Schwung durch den Tag.

Danach waren die Sängerinnen des Hemsbacher Gospelchors bestens gerüstet, den stimmlichen Herausforderungen der neuen Saison zu begegnen.

In einem morgendlichen Kurs und einem am Nachmittag, bestand auch für berufstätige Mitglieder die Möglichkeit, an Stimmvolumen und Atemtechnik zu feilen. Gemeinsam mit Sängern und Sängerinnen unterschiedlicher Chöre, konnten die zahlreich vertretenen Teilnehmerinnen des Frauenchors, viele beeindruckende und interessante Dinge aus Stimmschulung und Chorgesang erlernen. Von den verschiedenartigen Klangfarben, über die unterschiedlichen Ausdrucksweisen von „Neutral“ bis „Edge“, die Frauen konnten unter Tine Fris eine lebendige und überaus freudige Stimmbildung genießen.

Höhepunkt des Tages war wohl das spontane Erlernen des Liedes „Alles nur in meinem Kopf“ von Andreas Bourani, bei dem es der Stimmbildnerin gelang, das Lied gleich vierstimmig innerhalb einer kurzen Zeitspanne von zwei Stunden einzustudieren.

Dieser Samstag mit all den bemerkenswerten Gesangeserfahrungen hinterließ bei allen Sängerinnen einen bleibenden Eindruck.

So eingestimmt freut sich der Gospelchor der Germania auf die kommenden Engagements, wie Z.B. das schon traditionell zu nennende Konfirmationssingen am 5. Juni, die Teilnahme an der Eröffnungsfeier der Förderaktion „alla-hopp“, bis hin zum freudig erwarteten Sommerkonzert der Powerfrauen am 24. Juli, wieder in der Evangelischen Christuskirche.

Weitere Informationen erhalten Freunde guter Chormusik über die Website www.gospelchor­hemsbach.de oder der Tagespresse.

00-16 hemsbach germ 4-15

Die Germania-Sänger probten gemeinsam mit anderen Chören. Foto: mmw