Hemsbach Germania – Die Stimmen des Gospelchors sind jetzt „geölt“

Juni 2016 (Weinheimer Nachrichten) Germania Hemsbach: Erfolgreiches Probenwochenende für das Sommerkonzert am 24. Juli

 

HEMSBACH. Ein ereignisreiches Probenwochenende hat der Gospelchor der Germania Hemsbach in Waldfischbach-Burgalben verbracht. Fast 40 Sängerinnen mit Chorleiterin Peny Bauer und Pianistin Löffler waren mit einem Ordner voller Noten gerüstet, um im Kloster Maria Rosenberg ihre Stimmen, gesangliche Arrangements und den Chorgesang zu verfeinern und auszufeilen. Das Repertoire für das kommende Sommerkonzert wurde so intensiv geprobt, dass die Sängerinnen am Ende nahezu alle Texte auswendig singen konnten.

Am Abend fand zur Entspannung ein fröhlicher und geselliger Abend im Freizeitraum der Einrichtung statt, zu dem jede Sängerin eine kulinarische Kleinigkeit beisteuerte. Am nächsten Morgen wurde noch einmal geprobt. Bei der Heimfahrt waren alle Beteiligten erschöpft, aber hochzufrieden über die großen Fortschritten und dem überaus kameradschaftlichen Zusammensein. Es gab großes Lob der Chorleiterin. Peny Bauer war erstaunt, wie schnell und effizient die Liederarrangements geprobt und umgesetzt worden waren. Sie freut sich nun auf die weiteren Proben am Mittwoch.

o Das Konzert des Gospelchors „Evergreens und Spirits“ findet am Sonntag, 24. Juli, ab 18 Uhr in der Christuskirche statt. Vorverkauf: Schreibwaren Bäurle und Mück sowie Poststelle Pöstges.

00-16 hemsbach germ 6-25

Ein Probenwochenende im Kloster Maria Rosenberg in Waldfischbach-Burgalben verbrachten die Sängerinnen des Gospelchors der Germania Hemsbach.