Hemsbach Germania – Gospelchor verzauberte Besucher:

Januar 2017 (Hemsbach Stadtanzeiger)

Ein letztes Mal im Jahr 2016 konnte man die einmal kraftvollen, einmal lieblichen Stimmen der Sängerinnen des „Germania“ Gospelchors hören, ehe das Jahr für den Chor endgültig zu Ende ging. Am Sonntag (18.12.) erklangen für eine Stunde Spirituals und Weihnachtslieder, über den stimmungsvoll dekorierten und mit einigen Ständen versehenen Innenhof des „Schwarzen Ochsen“ in Sulzbach. Wer bis dahin noch nicht in vorweihnachtlicher Stimmung war, konnte sich unter anderem bei dem schwungvollen „Heaven is a wonderful world“, dem mitreißenden „I will follow him“ aus Sister Act oder dem eingedeutschten „Weißen Winterwald“ (Winterwonderland) festlich verzaubern lassen. Mit geschlossenen Augen vermochte man sich sogar die weißen Flocken vorzustellen, die laut Liedtext vom Himmel fallen. Mit den bekannten „Feliz Navidad“, „Oh, Happy Day“ und dem Cohen-Hit „Halleluja“ berührten die Sängerinnen mit Dirigentin Peny Bauer die Herzen des Publikums, das dem Chor mit viel Applaus dankte. Eine wahrhaft zauberhafte Stimmung legte sich über die Zuschauer, die in den Genuss kamen, fast den kompletten Chor live zu erleben. Denn an diesem Sonntag war die Teilnehmerzahl von 43 Frauen rekordverdächtig; alle waren gekommen, um das zu tun, was sie so gerne tun: Singen! (mmw)