Hemsbach Germania – Vier verdiente Mitglieder geehrt

Dezember 2015 (Hemsbacher Stadtanzeiger) Bei der Winterfeier des Gospelchors

 

Der Abend begann mit herzlichen Begrüßungsworten der 1. Vorsitzenden Petra Baumann. Sie bedankte sich bei allen Helferinnen und Helfern vor und hinter den Kulissen, ohne die weder die gut organisierte Winterfeier des „Germania“ Gospelchors noch die anderen Aktivitäten und Feste des Vereins stattfinden können.

Zunächst wurde das teilweise gespendete reichhaltige Büffet eröffnet. Gleich nach dem Essen umrahmte der Gospelchor gesanglich die nun anstehenden Ehrungen. Nach dem wunderschönen „Sister Act Medley“ und Cohens „Halleluja“ übernahm Rudi Neumann vom Sängerkreis Weinheim die Ehrung von Hiltrud Sanchez, die auf 40 Jahre aktive Mitgliedschaft sowohl im Vorstand als auch als Sängerin, zurückblicken kann. Gleichzeitig überbrachte Neumann auch die Grüße des Präsidenten des Badischen Chorverbandes Josef Offele sowie des Präsidenten des Deutschen Chorverbandes Dr. Henning Scherf. Mit Stolz könne der Gesangverein „Germania“ auf nunmehr 126 Jahre Chorgesang zurückblicken. So habe der Verein nicht nur Geschichte erlebt, sondern auch selbst Kulturgeschichte geschrieben, die es wert ist, sie auch in Zukunft fortzuführen und der Jugend weiterzugeben. Ein Vorbild für die Jugend sei Hiltrud Sanchez, die seit 40 Jahren aktive kulturelle Arbeit geleistet und mitgeholfen habe, ihren Verein dahinzubringen wo er heute steht. Sie habe sich aber auch einst freiwillig dem Gesang verschrieben und diesen sich dann zu einer Verpflichtung gemacht. Ihre Sympathie für den Gospelchor der „Germania“ und auch die gemeinsame Freude am Gesang ehren sie für ihre 40 Jahre Aktivität. Rudi Neumann überreichte ihr die Goldene Ehrennadel des Badischen Chorverbandes mit der entsprechenden Uhrkunde. Doch damit nicht genug. Hiltrud Sanchez wurde gleich ein zweites Mal geehrt. Petra Baumann, die Hiltrud Sanchez schon seit Anbeginn kennt, hatte ganz persönliche Worte für ihre Mitsängerin, deren gemeinsame Vergangenheit, aber auch deren Werdegang im Verein sie umriss. „Du warst und bist immer noch auch im Vorstand immer für den Verein da, darum ist es mir eine Ehre, dich heute für 40 Jahre Mitgliedschaft zu Ehren.“ 2. Vorsitzende Monika Mohr-Waldschmidt überreichte anschließend einen Blumenstrauß und vom Chor eine Urkunde und die goldene Anstecknadel. Hiltrud Sanchez selbst sagte einige Worte zu ihrer langjährigen Mitgliedschaft und den Höhen und Tiefen im Vereinsleben. Sie schloss mit den Worten: „Ehrlich, ohne Musik könnte ich nicht leben!“ Diese, mit so viel Hingabe hervorgebrachte Erklärung, glaubten ihr alle Anwesenden.

Geehrt wurden auch Christel Dielmann für 40 Jahre passive Mitgliedschaft und das Ehepaar Erika und Hans-Joachim Garotti für 25 Jahre passive Mitgliedschaft mit Urkunden und goldener bzw. silberner Ehrennadel. Blumen für die Damen und Wein für den Herrn durften auch nicht fehlen. Zum Abschluss der Ehrungen sang der Chor „All I ask of you“ aus „Phantom der Oper“ und „Sound of Silence“ von Art Garfunkel.

Die 2. Vorsitzende Mohr-Waldschmidt führte ab da durch das Showprogramm. Nach zwei hervorragend choreographierten Tanzeinlagen der Chorfrauen, die neben viel Applaus auch eine Zugabe nach sich zogen, sorgten Andrea Friedrichs und Marliese Ehret gekonnt für Heiterkeit, frei nach der Fernsehserie „Bauer sucht Frau“. Ehret als ein etwas tumber Bauer und Friedrichs als Redakteurin der Weinheimer Nachrichten brachten das Publikum ein ums andere Mal zum Lachen. Auch der Sketch von Brigitte Deckert und Monika Freund war nicht minder witzig. Bei der Tombola und dem Schinkenschätzen waren viele strahlende Gesichter zu sehen, da es für jeden etwas zu gewinnen gab. Den Hauptpreis der Tombola, einen DVD­Player fürs Auto, gewann Renny Löffler. Und der zuvor geehrte Hans-Joachim Garotti schätzte das Gewicht des Schinkens fast richtig und nahm das begehrte Stück in Empfang.

Der letzte Auftritt des Chors vor der Winterpause war am 16. Dezember im Rhein-Neckar-Zentrum. Die Hauptversammlung des Gospelchors mit Wahlen findet am 11. Januar im Luthersaal statt.  (m.m.-w./h)

00-15 hemsbach germ 12-18

Ehrungen beim Gospelchor (vorne v. links): 2. Vorsitzende Monika Mohr-Waldschmidt, Rudi Neumann vom Sängerkreis Weinheim, die Geehrten Hiltrud Sanchez, Christel Dielmann, das Ehepaar Erika und Hans-Joachim Garotti sowie die Vorsitzende Petra Baumann. (Bild: Höhn)