Hohensachsen MGV 1850 – Ein Trio künftig an der Spitze

Februar 2016 Mitglieder beschließen neue Satzung und wählen ein Führungsteam / Dank an Peter Bontenakel

 

HOHENSACHSEN. Um über eine neue Satzung zu beraten, lud der MGV 1850 Hohensachsen zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung ein. Mit einer Power-Point-Präsentation moderierte Walter Spieth die Diskussion. Der Verein wird in Zukunft von einem dreiköpfigen Führungsteam, einem Schriftführer und einem Kassenwart geleitet. Außerdem gibt es Ausschüsse und Funktionen. Die Versammlung stimmte der neuen Satzung einstimmig zu.

Nach einer kurzen Pause eröffnete Vorsitzender Peter Bontenakel die ordentliche Mitgliederversammlung, in deren Verlauf Christine Federmann, Walter Rothmüller und Walter Spieth (Sprecher) als neues Führungsteam gewählt wurden.

Zuvor gedachte man der verstorbenen Mitglieder Günter Krcal, Gerald Krcal, Dieter Theiner, Wilhelm Pflästerer, Günther Kadel, Klaus Spohrer und Günter Weigold. Bernd Förster überbrachte die Grüße der Ortsverwaltung Hohensachsen und dankte den Chören für ihre Aktivitäten zum Wohle des Stadtteils.

Schriftführer Richard Klohr berichtete über die Mitgliederentwicklung 2015. Der Männerchor hat aktuell 41 Sänger, während im Jungen Chor 51 Sängerinnen und Sänger aktiv sind. Rechner Rudi Glock legte den Kassenbericht vor; anschließend bestätigte Kassenprüfer Waldemar Renkert eine einwandfreie Kassenführung.

Rudi Glock gab ferner bekannt, dass die Verhandlungen mit der Stadt Weinheim wegen der Verlängerung des Pachtvertrages für das Sängerheim noch nicht abgeschlossen sind.

Vorsitzender Bontenakel berichtete über die zahlreichen Ereignisse des vergangenen Jahres, bei denen beide Chöre den Verein in vorbildlicher Weise vertreten haben. Sein Dank ging an alle, die ihn unterstützt haben. Dirigent Volker Schneider schlug vor, dass der Verein etwas Unkonventionelles im Neubaugebiet unternimmt, um die Mitgliederwerbung zu unterstützen.

Bernd Wenz vom Jungen Chor berichtete über das Chorwochenende im Odenwald, ein Konzert in der Synagoge in Leutershausen und einen Ausflug nach Rüdesheim. Anschließend dankte Zweiter Vorsitzende Walter Rothmüller dem scheidenden Vorsitzenden Peter Bontenakel für 17-jährige Tätigkeit als Erster und Zweiter Vorsitzender.

Wahlen und Ehrungen beim MGV Hohensachsen

  • Die Wahlen erbrachten beim MGV Hohensachsen folgendes Ergebnis.
  • Führungsteam: Christine Federmann, Walter Rothmüller, Walter Spieth (Sprecher).
  • Schriftführer Richard Klohr, Kassenwart Rudi Glock.
  • Haus- und Inventarausschuss: Friedrich Kratzer, Gerhard Wetzel, Franz Kurz und Karl Glock. Wirtschaftsausschuss: Walter Fritz, Walter Weygold, Walter Rothmüller, Friedrich Kratzer und Franz Kurz. Notenwarte: Günter Haas und Henning Bohl. Musikausschuss: Hermann Oehlschläger und Artur Hamburger. Organisation: Horst Jägerfeld und Waldemar Renkert.
  • Weitere Funktionen: 2. Schriftführer Günter Haas, Veranstaltungskassier Werner Krakau, Pressewart Gerhard Jarosch. Kassenprüfer: Jochen Bechtum und Bernd Meyer.
  • Als vorbildliche Sänger wurden geehrt: Kurt Schmitt (zum 4. Mal), Franz Kürz (5. Mal), Friedrich Kratzer (5. Mal), Günter Haas (5. Mal), Walter Rothmüller (7. Mal), Peter Bontenakel (8. Mal), Gerhard Wetzel (8. Mal), Bernd Daum (10. Mal), Edmund Hacker (22. Mal), Walter Fritz (24. Mal) und Walter Weygold (37. Mal).

00-16 hohensachsen 1850 2-3

Der MGV 1850 Hohensachsen ehrte verdiente Mitglieder. Außerdem wurde eine neue Satzung beschlossen und ein dreiköpfiges Führungsteam gewählt.