Leutershausen Sängereinheit – Ehrentag von Karl Müller

Oktober 2017 (Weinheimer Nachrichten) Geburtstag

 

LEUTERSHAUSEN. Elektroinstallateur-Meister Karl Müller (Bild: Werner Hildebrand) feiert heute seinen 70. Geburtstag. Er stellte einen Großteil seiner Freizeit in den Dienst der Allgemeinheit, vor allem im kulturellen Bereich als langjähriger Vorsitzender des ältesten Vereins in der Gemeinde Hirschberg, des GV Sängereinheit 1864 Leutershausen.

Nach Beendigung der Schule im Jahre 1962 begann Müller seine Berufsausbildung im Elektroinstallateur-Handwerk und legte 1965 die Gesellenprüfung ab. Er blieb seinem Ausbildungsbetrieb treu, den er im Jahre 1973 übernahm, inzwischen hatte er die Meisterprüfung abgelegt. Nach der Hochzeit

mit seiner Frau Roswitha, einer hervorragenden Handballerin bei der SG Leutershausen, wohnte Müller mit der Familie noch zwei Jahre in Leutershausen, ehe er nach Großsachsen übersiedelte. 1982 gab er seinen Handwerksbetrieb auf und trat in ein Beschäftigungsverhältnis der ehemaligen Firma BBC und ABB Mannheim. 1999 wechselte er in den Innendienst.

Karl Müller ist seit 1964 aktiver Sänger beim Gesangverein Sängereinheit 1864 Leutershausen und war von 1994 bis 2012 deren Vorsitzender. In seiner Amtszeit fiel ein großes Opern- und Operettenkonzert vor mehr als 800 Besuchern und drei große Open-Air-Konzerte im Schlosshof des Grafen von Wiser. 2004 feierte der Verein seinen 140. Geburtstag mit einem großen Sängerfest. Noch immer zählt Karl Müller bei den Vereinsfesten zu den treuesten Helfern.

Neben der Sängereinheit 1864 gehört Müller dem Sportschützenverein Rittenweier, der Sportgemeinde Leutershausen und dem Schützenverein Hirschburg als förderndes Mitglied an. Der Badische Sängerbund ehrte ihn für 25- und 40- jährige Aktivität mit der Ehrennadel in Silber und Gold, ebenso wie die Sängereinheit 1864. Mit der Ehrennadel würdigte der Sängerkreis Weinheim seine ehrenamtliche Tätigkeit als Vorsitzender. 2009 verlieh ihm der Sängerkreis Weinheim die Ehrennadel in Gold. Außerdem gab es 2014 die Ehrung durch die Sängereinheit für 50 Jahre aktives Singen, eine weitere Ehrung des Deutschen Chorverbandes und die Ernennung zum Ehrenvorsitzenden der Sängereinheit 1864.

Angeführt wird die Schar der Gratulanten heute von seiner Frau Roswitha, den Kindern Karen und Christian sowie den beiden Enkelkindern. Zudem bringen der Frauen- und Männerchor ihrem Ehrenvorsitzenden ein Ständchen.   wh

Karl Müller