Leutershausen Sängereinheit – Trauer um Schirmherrin

November 2015 (Weinheimer Nachrichten) Totenehrung auf dem Friedhof

 

LEUTERSHAUSEN. Den Totensonntag nutzte auch die Sängereinheit 1864, um der Verstorbenen zu gedenken. Zu diesem Zweck trafen sich Männer- und Frauenchor auf dem Friedhof. Der Vorsitzende Sven Fertig meinte, dass diese Feier vielen Menschen wichtig und zugleich bedeutungsvoll sei. Er griff zudem die Frage nach dem Sinn des Lebens auf.

Außerdem erinnerte der Vorsitzende an die Schirmherrin des 110-jährigen Jubiläums, Charlotte Weber, die nach einem erfüllten und glücklichen Leben plötzlich und völlig unerwartet, aber friedlich und ohne Leiden entschlafen sei. „Meine beste Freundin hat mich verlassen – Ich bin sehr traurig“, hieß es in der Traueranzeige. Charlotte Weber war seit vielen Jahrzehnten Mitglied der Sängereinheit. 1982 war sie Gründungsmitglied des Frauenchors und zudem im Vorstand aktiv. „Wir gedenken heute aber auch unserer verstorbenen Mitgliedern Hedy Wachsmuth, Heinz Stöhr, Peter Heckmann, Manfred Rimmler, Annemarie Beer, Ruth Bechtel und Ehrenmitglied. Günther Stöhr“, sagte der Vorsitzende. Der Männer- und der Frauenchor begleiteten die Feier gesanglich unter der Leitung von Musikdirektor Thomas Reiß.

Der „Männerchor sang „Dona pacem“ von Luigi Cherubini und „Ich bete an die Macht der Liebe“ von D. Bortniansky, Satz von Franz Josef Siegel. Der Frauenchor sang „Mein Heiland Herr und Meister“ von Franz Schubert, in Bearbeitung von Hans Schlaud und „I have a dream“ von A. Donelli. Beide Chöre sangen noch „Herr, schenke den Frieden“ von Giuseppe Verdi und „Herr sei mir Trost“ von Hermann J. Settelmeyer. Auf besonderen Wunsch sangen beide Chöre für die verstorbene Schirmherrin Charlotte Weber „Im schönsten Wiesengrunde“, ein Satz von Franz Josef Siegel. Eingeleitet wurde die Feier in der Friedhofskapelle mit Worten des Zweiten Vorsitzenden Michael Lang. Mit der Kranzniederlegung am Ehrenmal durch die Vorstandsspitze und mit der

Vereinsfahne gedachten alle der Verstorbenen und schlossen mit dem „Vater unser“ diese stilvolle Feier. wh

00-15 leutershausen se 11-26

Der Gesangverein Sängereinheit 1864 traf sich jetzt auf dem Friedhof, um an die verstorbenen Mitglieder zu erinnern. BILD: GUTSCHALK