Oberflockenbach Sängerbund – Sängerinnen lassen ihren Stern leuchten

Oktober 2017 Jubiläum: Am Tag Workshops, am Abend ein Festkonzert zum 25-jährigen Bestehen des Frauenchors im Sängerbund 1889 Oberflockenbach in der Keltensteinhalle

 

RIPPENWEIER/OBERFLOCKENBACH. Die Keltensteinhalle in Rippenweier war am Wochenende eine Sängerhochburg. Vier Workshops während des Samstags mit rund 90 erwachsenen Sängerinnen und Sängern und 45 Kinder und Jugendlichen erfreuten

den Sängerkreis Weinheim, der das Angebot der Fortbildung in verschiedenen Bereichen initiiert und unterstützt hatte. Es ging in Theorie und Praxis unter anderem um die Stimmbildung, um Techniken der Interpretation moderner Chorliteratur und um spezielle Stücke für Frauenchöre.

Letztgenannter Workshop nahm direkten Bezug zum Höhepunkt der Abendveranstaltung, bei der sich der Frauenchor des Sängerbundes 1889 Oberflockenbach bei einem Festkonzert zum 25-jährigen Bestehen präsentierte. Dazu hatten sich die Frauen, wie schon des Öfteren in der Vergangenheit, auch einen besonderen Gastchor eingeladen. Diesmal fiel die Wahl auf die Südpfalzlerchen aus Herxheim. Die gut 20 jungen Sängerinnen und Sänger zwischen 7 und 19 Jahren zeigen unter Leitung ihrer Dirigentin Eva-Maria Ruppert eine enorme Bühnenpräsenz. Mal begleiten sie ihre Darbietungen mit Gebärdensprache, mal schmücken sie den Gesang mit tänzerischen Elementen. Dass es allen Spaß macht, war deutlich zu sehen. Kinder und Jugendliche lieben auch beim Singen die Abwechslung, und ihre Dirigentin ist flexibel genug, um dieses Bedürfnis zu stillen. So enthielt das zwölf Lieder umfassende Programm mal einen meditativen Enya-Song, das lustige Stück von der silbergrauen Straußenfeder, Bär Balus Empfehlung „Probier’s mal mit Gemütlichkeit“ aus dem Dschungelbuch oder den rührenden Song „Fields of Gold“.

Mal berührend, mal klassisch, mal schwungvoll und ebenfalls äußerst vielseitig auch der Auftritt des Jubiläumschors. Sabine Nick, die ihm schon im Alter von elf Jahren beigetreten war und vor fünf Jahren von Hans-Joachim Karl die Leitung übernahm, setzte sich fast am Schluss des gut zweistündigen Konzerts am Samstagabend ans Klavier und begleitete die rund 40 Sängerinnen beim Stück „Alles nur in meinem Kopf“, einem Hit Von Popsänger Andreas Bourani. Die Harmonien und die Melodie wurden geradezu in den Raum der Keltensteinhalle gezaubert; ein Stück, das diesem Frauenchor geradezu auf den Leib geschrieben scheint, wenngleich er an diesem Abend auch seine ganze Themenbreite präsentierte – von schwungvoll arrangierten geistlicher Literatur wie das „Osanna“ von Hendrik Colding-Jorgensen über den romantischen Johannes Brahms („Gang zur Liebsten“) bis zum „Frauen sind anders“ von Hans Unterweger, einem Chorhit im A­cappella- Pop-Stil.

Es ist diese Vielseitigkeit und die Bereitschaft, immer wieder Neues auszuprobieren, das dem Frauenchor über zweieinhalb Jahrzehnte hinweg einen besonders guten Ruf eingebracht hat Schon bald nach seiner Gründung entwickelte sich ein Spitzenchor in der hiesigen Frauenchor-Szene“, sagte der Zweite Vorsitzende des Sängerkreises Weinheim, Bernhard Schläfer, in seinem Grußwort. Für den Sängerbund 1889 Oberflockenbach sei die Gründung eine Sternstunde gewesen. Der Stern leuchtete auch am Samstag über das Schlusslied „Der Mond ist aufgegangen“ hinaus. dra

Frauenchor-Jubiläum

Bernhard Schläfer, Zweiter Vorsitzender des Sängerkreises Weinheim, und der Vorsitzende des Sängerbunds 1889 Oberflockenbach, Klaus Dennenmoser, verliehen für 25-jährige Mitgliedschaft acht Frauen des Oberflockenbacher Frauenchors Auszeichnungen des Badischen Chorverbandes und des Sängerkreises.

Folgende Frauen wurden geehrt: Käthe Bock, Eva Endrich, Ingrid Mann, Ursula Müller, Sabine Nick, Rosi Sauer, Edda Schmitt und Gerlinde Schollenberger.

Im Frauenchor singen derzeit 43 Sängerinnen. Geprobt wird jede Woche dienstags von 18.30 bis 19.45 Uhr im Gasthaus „Zur Rose“.

Homepage: www.saengerbund-oberflockenbach.de

Zum 25-jährigen Bestehen präsentierte der Frauenchor Oberflockenbach in der Keltensteinhalle ein breites Liedspektrum. BILD: PHILIPP REIMER

Acht Frauen wurden für 25-jährige Zugehörigkeit zum Frauenchor Oberflockenbach ausgezeichnet.