Sulzbach Liederkranz – Den Zauber Skandinaviens verspürt

Juli 2017 (Weinheimer Nachrichten) Liederkranz Sulzbach: Gleich viele Besucher beim ersten Sonnwendfest in schwedischem Stil

 

SULZBACH. Bunte Lichterketten, Lampions, Kerzen und Feuerschalen erhellten Zentrum, Innenhof und Kindergarten-Freigelände. Das Organisations-Team hatte für reichlich Sommergefühl gesorgt beim ersten Sonnwendfest in Sulzbach, zu dem der Liederkranz eingeladen hatte.

Bereits zu Kaffee und Kuchen kamen die ersten Gäste und gegen Abend machten sich viele auf den Weg zum Liederkranz Sulzbach, der im und ums Zentrum feierte. Der Vorsitzende Jochen Weber war mit dem Besucherandrang, mehr als zufrieden. Unter den Gästen weilten auch Ortsvorsteher Frank Eberhardt, zahlreiche Ortschaftsräte, Pfarrer Rupp, Vereinsvertreter und Sangesfreunde, darunter Freunde aus Emmingen.

Gerade in Schweden haben ja derartige Feiern einen hohen Stellenwert, und in Anlehnung an die Skandinavier versuchte man, einen „schwedischen Hauch“ zu zaubern. So gab es Smörrebröd mit Lachs, Matjes, Kräuter-Radieschen – Dipp, Köttbullar (Hackfleischbällchen) mit Preiselbeer-Sahnesauce, Matjessil med Gräddfil, (Kartoffel und Sauerrahm).

Der Frauen- und der Männerchor des Vereins präsentierten sich gesanglich sehr anspruchsvoll unter ihren Chorleitern Peny Bauer und Björn Karg. Lange und stimmungsvoll wurde die kürzeste Nacht des Jahres gefeiert, bei einem einzigartigen kulinarischen Angebot.

Der Sonntag begann dann mit einem gut besuchten Frühschoppen, und auch der angebotene Mittagstisch wurde wieder sehr rege angenommen.

Nach dem Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen endete das erste Sonnwendfest des Vereins, das erfolgreich verlief und seinen Platz im Vereinsjahr finden wird. rn