Viernheim Liederkranz – „Ein Jahr voller Dynamik und Höhepunkte“

April 2016 (Viernheimer Tageblatt) MGV Liederkranz: Generalversammlung bestätigt Vorstand um Vorsitzenden Werner Sindermann / Walter Kempf neuer zweiter Vorsitzender

Von Oliver Höflich

 

Viernheim – Die bewährte Vorstandschaft um den Vorsitzenden Werner Sindermann wird den MGV Liederkranz in den nächsten zwei Jahren führen. Die Generalversammlung in der TSV-Halle sprach am Montagabend dem engagierten Vorsitzenden bei einer Gegenstimme ein deutliches Votum aus. Neuer zweiter Vorsitzender ist Walter Kempf.

Begrüßt wurden die Anwesenden vom Vereinsvorsitzenden Werner Sindermann. „2015 war ein Jahr voller Dynamik und Höhepunkte. Ein großes Dankeschön geht an unsere Dirigentin Edith Schmitt für ihr Engagement.“

Nach dem Verlesen und dem Gedenken an die 20 Verstorbenen des vergangenen Jahres, oblag es Schrift- und Geschäftsführer Peter Weiröther, auf die Vereinsveranstaltungen 2015 zurückzublicken. Die TSV-Halle in der Lorscher Straße war am 17. Januar 2015 Schauplatz des Ehrungsabends des MGV Liederkranz 1888. Im Rahmen eines abwechslungsreichen und von zahlreichen Musikstücken geprägten Programms, das unter dem Motto „Wir ehren Treue“ stand, wurden sowohl langjährige aktive wie passive Mitglieder als auch die 100-prozentigen Singstundenteilnehmer 2014 geehrt. Werner Sindermann konnte unter anderem Bürgermeister Matthias Baaß, den ehemaligen Ersten Stadtrat Martin Ringhof, Chorleiterin Edith Schmitt sowie Willi Hamburger als Ehrenbeauftragten des Sängerkreises Weinheim begrüßen. Am 7. März nahm der Verein an einem Konzertsingen in Saulheim teil. Am 22. März unterstützte der Liederkranz die Concordia Unter-Absteinach bei ihrem Freundschaftssingen. Die Jahreshauptversammlung fand am 30. März statt.

„Laufkundschaft entsprach nicht unseren Erwartungen“

Am 14. Mai veranstalteten die Sänger wieder ihr beliebtes Schlachtfest am Vatertag im Liederkranz- Domizil. Unterstützt wurde der Liederkranz durch die Brudervereine. „Die Laufkundschaft entsprach jedoch nicht unseren Erwartungen“, kritisierte Peter Weiröther. Am 13. Juni nahm der Liederkranz an einem sakralen Chorwettbewerb in Ober-Schönmattenwagteil. In einem hervorragenden nationalen Teilnehmerfeld mussten sich die Viernheimer Sänger mit einer Platzierung im unteren Drittel zufrieden geben.

Sängerreise an den Bodensee  

Vom 18. bis 22. Juni fand die Sängerreise an den Bodensee nach Friedrichshafen statt. Am 12. Juli sang der Liederkranz unter der Leitung von Schmitt anlässlich des Sommerfestes beim Bruderverein Sänger-Einheit auf deren Gelände. Beim Gartenfest des MGV 1846 Viernheim stellten am 31. August die Sänger ihr Können unter Beweis. Am 4. Oktober veranstaltete der Liederkranz zum vierzehnten Mal sein beliebtes Oktoberfest im Domizil. Aufgrund des schlechten Wetters hielt sich der Zuspruch in Grenzen. Das gleiche galt für den bereits am Freitag durchgeführten Karaoke-Abend, Am 5. Dezember umrahmten die Viernheimer Sänger die Weihnachtsfeier des VdK. Die letzte Veranstaltung im Jahr 2015 war am 13. Dezember die Kaffeetafel für die Ehe- und Ehrenfrauen. Peter Weiröther schloss seinen Bericht mit dem Verlesen der Mitgliederstatistik. Am 31. Dezember 2015 zählte der

Liederkranz 731 Mitglieder, 35 weniger als zwölf Monate zuvor.

2016: Schlachtfest am Vatertag

Vollbepackt ist 2016 das Veranstaltungsprogramm des MGV Liederkranz. Der Gesangverein lockt auch 2016 unter anderem mit einem Schlachtfest am Vatertag sowie einem Oktoberfest ins Liederkranz-Domizil und das traditionelle Adventskaffee fehlt auch nicht. Stets äußerst beliebt bei den Mitgliedern und der Bevölkerung ist das Schlachtfest am Vatertag, das 2016 am 5. Mai durchgeführt wird. Am 4. und 5. Juni nehmen die Sänger zusammen mit dem MGV 1846 und der Sänger-Einheit am 4heimer Stadtfest teil. Das Volksliederwertungssingen in Kronau steigt am 26. Juni, das Singen zum Sommerfest beim GV 1955 Weinheim

am 28. August. Einen Tagesausflug nach Straßburg unternimmt die Vereinsfamilie am 17. September. Beste Stimmung wird mit Sicherheit am 2. Oktober im Liederkranz-Domizil herrschen, wenn das Oktoberfest über die Bühne geht.

Zahlreiche Gesangsauftritte

Eine Selbstverständlichkeit ist es für den MGV Liederkranz, die Veranstaltungen der anderen Viernheimer Sangesverein gesanglich zu unterstützen. 2016 wird der MGV Liederkranz beim Gartenfest des MGV 1846 und bei der Sänger-Einheit aktiv sein.

Am Kerwemontag, 7. November, lädt der Verein zum Wellfleischessen in der Liederkranz-Domizil ein. Für den 26. November

ist ein Adventskonzert in St. Hildegard vorgesehen.

Scheidende Vorstandsmitglieder geehrt

Mit dem Singen bei der Weihnachtsfeier des VdK am 4. Dezember sowie dem Adventskaffee am 11. Dezember endet für die Sänger ein ereignisreiches Jahr.

Bevor die Vorstandswahlen zügig abgehandelt wurden, bat Werner Sindermann den zweiten Vorsitzenden Michael Geng und

Richard Heinz als Sprecher der Passivität zu sich und überreichte für die beiden scheidenden Vorstandsmitglieder ein Präsent. Geehrt wurde am Montag auch Sindermann, der dem Liederkranz seit zehn Jahren als Vorsitzender vorsteht. Zum Abschluss einer

kurzweiligen und harmonischen Jahreshauptversammlung bat Sindermann die Sänger, noch mehr Mitglieder als Helfer für Veranstaltungen wie das Schlachtfest, das 4nheimer Stadtfest oder das Oktoberfest zu werben. „Wir werden weniger, aber die Arbeit bleibt die gleiche. Es wäre schön, wenn sich in Zukunft noch mehr Mitglieder bereiterklären, sich für ein paar Stunden im Jahr zu engagieren.“

Der neu gewählte geschäftsführende Vorstand im Überblick: Erster Vorsitzender: Werner Sindermann, Zweiter Vorsitzender: Walter Kempf, Schrift- und Geschäftsführer: Peter Weiröther, Kassenwart: Dieter Krug.

00-16 viernheim lk 4-13

00-16 viernheim lk 4-13-2

Zahlreiche Mitglieder des MGV Liederkranz nahmen an der kurzweiligen Generalversammlung in der TSV Halle teil. Vereinsvorsitzender Werner Sindermann, der dem Liederkranz seit zehn Jahren als Vorsitzender vorsteht, wurde geehrt. Den beiden scheidenden Vorstandsmitgliedern, Michael Geng und Richard Heinz wurde ein Präsent überreicht. Auch Edith Martin vom Viernheimer Tageblatt wurde anlässlich ihres 75. Geburtstags herzlich gratuliert und ein schöner Blumenstrauß überreicht. Fotos: martin