Weinheim GV 1955 – Von der Saarschleife zur Weinstraße

August 2017 (Weinheimer Nachrichten) Unterwegs: Spannender Tagesausflug des Gesangvereins 1955 Weinheim

 

WEINHEIM. Einen herrlichen Sonnentag an der Saar verbrachten die Mitglieder des Gesangvereins 1955 Weinheim bei ihrem Tagesausflug. Erstes Ziel war die Saarschleife bei Mettlach, sie gilt als das Wahrzeichen des Saarlandes.

Den schönsten und bekanntesten Blick auf die Saarschleife bietet der 180 Meter hoch über dem Fluss gelegene Aussichtspunkt „Cloef“ im Ortsteil Orscholz. Zehn Kilometer benötigt hier die Saar für eine Entfernung, die Luftlinie gerade mal zwei Kilometer beträgt. Hinter der Barockfassade der ehemaligen Benediktinerabtei Mettlach befindet sich ein Keramikmuseum der Firma Villeroy & Boch. Die heutigen Abteigebäude stammen aus dem 18. Jahrhundert und wurden 1801 von Jean­Francois Boch übernommen. Sie beherbergen bis heute den Hauptsitz der Firma Villeroy & Boch. Dort konnten die Ausflügler die Vielfalt an keramischen Erzeugnissen bestaunen und sich viele Anregungen für das eigene Zuhause mitzunehmen. Abgerundet wurde dieser Aufenthalt durch einen Filmbeitrag über die Anfänge im Jahr 1748 bis zur heutigen Zeit des Keramikunternehmens. Im „Haus der Deutschen Weinstraße“ in Bockenheim/Pfalz feierten die Mitglieder in gemütlicher Runde den Ausklang. Der Weinort liegt am Beginn der Deutschen Weinstraße die in Schweigen-Rechtenbach/Pfalz endet.