Weinheim Sängerkreis – Schubert-Plakette für Torsten Fetzner

Mai 2017 (Weinheimer Nachrichten) Volks- und Schlagerliedersingen: Zweite Auflage in der Prinz-Friedrich-Anlage

 

SULZBACH. Bei der zweiten Auflage des Volks- und Schlagerliedersingens in der Prinz-Friedrich-Anlage begrüßte der Vorsitzende des Sulzbacher Kerwe- und Heimatvereins, Jens Krüger, zahlreiche Bürger, die trotz des regnerischen Wetters gekommen waren. Gut vorgesorgt hatte man daher mit einem Zelt.

Besonders erfreut war Krüger, dass Weinheims Erster Bürgermeister Dr. Torsten Fetzner wieder Akkordeon und Gitarre mitgebracht hatte. So wurden zunächst viele bekannte Volkslieder gesungen.

Mit einer besonderen und unerwarteten Ehrung wurde Fetzner überrascht. Der Vorsitzende des Sängerkreises Weinheim, Rudi Neumann, überreichte ihm für sein vielfaltiges Engagement im Bereich des Gesangs die höchste Auszeichnung, die Schubert- Plakette in Gold. „Ob in Sulzbach, in der Nordstadt, im Schlosspark, in Rippenweier, im Bodelschwingh-Heim, bei der Kolpingsfamilie, überall bringen Sie Menschen zum Singen und das ist wirklich wunderbar“, sagte Neumann.

Anschließend ging es froh gelaunt bei Gitarrenklängen mit bekannten Schlagern weiter. Zum Abschluss wurde das Badener Lied, angereichert um eine eigene Weinheimer Strophe, gesungen. Schon jetzt wurde vereinbart, dass es im Sommer eine Neuauflage geben wird. kg

Überrascht wurde Torsten Fetzner (Mitte) durch die Verleihung der goldenen Schubert Plakette durch Sängerkreis-Vorsitzenden Rudi Neumann (rechts) und Willi Hamburger.   BILD: MARCO SCHILLING