Weinheim Sängervereinigung-Germania – Ein leichtes Plus erwirtschaftet

Januar 2016 (Weinheimer Nachrichten) Jahreshauptversammlung: MGV Sängervereinigung Germania Weinheim blickt auf erfolgreiche Auftritte 2015 zurück

 

WEINHEIM. Den Anfang machte ein Lied: Nach dem gemeinsam vorgetragenen Stück „Sängerspruch“ unter der Leitung des neuen Vizedirigenten Kurt Schöller, eröffnete Michael Müller die Jahreshauptversammlung von MGV Sängervereinigung Germania Weinheim. Erfreulich für die Verantwortlichen war, dass fast alle aktiven Mitglieder an der Versammlung teilnahmen.

In seiner Eröffnungsrede begrüßte Müller alle Gäste und dabei besonders den Ehrenvorsitzenden Heinrich Bernhard. Sein Dank galt vor allen den Mitgliedern des Verwaltungsrats für ihre Arbeit, sowie allen Helfern bei Veranstaltungen und Festen. Nach der Vorstellung der Tagesordnungspunkte übergab Müller zunächst an Jochen Güniker, der den Jahresbericht 2015 zum Besten gab.

Er hob einige Auftritte besonders hervor: Die Teilnahmen an den Sängerfesten in Unter-Abtsteinach und Unter-Schönmattenwag sowie das Chorfest in Edingen. Zwei Höhepunkte waren jedoch die beiden Kirchenkonzerte in Altenbach und Neckarhausen zusammen mit den Chören von Walter Muth. Sehr gut lief die Bewirtschaftung bei der Weinheimer Kerwe, welche zusammen mit der TSG Weinheim bestritten wurde. Auch an die 2015 verstorbenen Mitglieder wurde in Form einer Schweigeminute gedacht. Zum Schluss des Jahresrückblickes wurden an Robert Schulz und an Peter Strohmenger sen. Präsente überreicht, da beide keine einzige Chorprobe im Jahr 2015 verpasst haben.

Der anschließende Kassenbericht von Michael Müller erbrachte den erfreulichen Aspekt, dass trotz der enormen Ausgaben ein leichtes Plus erwirtschaftet werden konnte, obwohl die Mitgliederzahl wie in den vergangenen Jahren leicht rückgängig ist. Der Mitgliederstand 2015 zählt 128 aktive und Fördermitglieder. Von den Kassenprüfern Kurt Schöller und Rudi Weber, wurde eine einwandfreie Kassenführung festgestellt.

Nach der einstimmigen Entlastung der Vorstandschaft wurde das Jahresprogramm 2016 vorgestellt. Schwerpunkte dabei sind die Teilnahmen an zwei Sängerfesten, sowie sechs Auftritten bei befreundeten Vereinen und Institutionen. Im September 2016 findet ein mehrtägiger Vereinsausflug in die Weinheimer Partnerstadt Eisleben statt. Bei den Neuwahlen wurden folgende Mitglieder in ihren Ämtern bestätigt beziehungsweise neu gewählt: Peter Strohmenger jun. (Internetbeauftragter) und Carsten Brauch Kassenrevisor).