Heddesheim Sängerbund – Festlicher Tag für treue Sänger und Gönner

Oktober 2019 (Mannheimer Morgen) Heddesheim: Ehrungsmatinee des Sängerbunds im Bürgerhaus

Von unserem Mitarbeiter Dieter Leder

 

„Mein Herz hat getobt, so viele Leute sind hier.“ Der Vorsitzende Hans Siegel ist gerührt, dass so viele Besucher am Sonntagmorgen in das Bürgerhaus gekommen sind, trotz des traumhaften Spätsommerwetters draußen. Der Andrang ist tatsächlich riesengroß, die Halle ist voll, und während der Vorsitzende des Sängerbundes 1869 Heddesheim auf der Bühne die Matinee eröffnet, werden im hinteren Teil des Saales noch weitere Tische und Stühle bereitgestellt. Mit „Festlich der Tag“ und einem „Hallelujah“ eröffnen die beiden Heddesheimer Frauen- und Männerchöre die Ehrung, bei der die Vereinsjubilare aus den Jahren 2018 und 2019 geehrt werden.

„Ich gehöre dazu!“ Hans Siegel lobt in seiner Ansprache das Miteinander, das den Sängerbund ausmacht und das auch durch die vielen langjährigen Ehrungen unterstrichen wird. „Danke für ihr Engagement, wir wollen den Leuten helfen.“ Zusammen mit dem Ehrenbeauftragten des Sängerkreises Willi Hamburger und dem Heddesheimer Bürgermeister Michael Kessler durchführte. Sechs aktive Mitglieder mit 25, 40, 50 und gar 60-jähriger Mitgliedschaft wurden geehrt. Gerade die 60-jährige aktive Mitgliedschaft würdigte Vorsitzender Hans Siegel besonders: „Stellen Sie sich das mal vor, der Verein ist 150 Jahre alt. “ Bei so viel Ehrungen wurde eine Ehrung beinahe vergessen: Der Vorsitzende Hans Siegel selbst wurde für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Der Akkordeonclub Weinheim unter der Leitung von Thomas Klemm entführte die Zuhörer in den Schwarzwald: Mit der Titelmelodie aus der Fernsehserie „Schwarzwaldklinik“ stellte der Verein sein Können unter Beweis und unterstrich mit ihrem Auftritt bei der Ehrung die neue Freundschaft zwischen dem Akkordeonorchester und dem Sängerbund.

Wolfgang Weber, Karl-Heinz Menz sowie das „Urgestein“ Erwin Schneider. erhielten jeweils Ehrennadeln und Urkunden für ihre 70-jährige Mitgliedschaft. Zum Abschluss rockte der Frauenchor und der gesamte Chor verabschiedete sich vom Publikum mit einem „Addio Carina“.

Die Geehrten beim Sängerbund 1869 Heddesheim

  • 60 Jahre aktiv: Fritz Siegel, Erwin Schneider. ● 50 Jahre aktiv: Paul Heinz. ● 40 Jahre aktiv: Hans Siegel. ● 25 Jahre aktiv: Elke Pritchard, Gabriele Schäfer ● 70 Jahre: Wolfgang Weber, Karl­Heinz Menz, Erwin Schneider. ● 60 Jahre: Klaus Düster, Willi Herre, Johann Kellner. ● 50 Jahre: Karl-Heinz Pessel, Helmut Ammann, Erich Eckard, Valentin Heinz, Hans Klemm, Georg Krämer, Herbert Müller, Erich Schmid. ● 40 Jahre: Manfred Ohlhaut, Gerhard Hilpert ● 25 Jahre: Jürgen Gründler, Hans Modi, Karl Siegel, Hans-Joachim Wittig, Claus Edinger, Margret Martus, Annette Reinhard, Elke Scherb. dle

Bei einer Ehrungsmatinee hat der Sängerbund 1869 Heddesheim langjährige Aktive und Passive ausgezeichnet. Willi Hamburger (3.v.l.) und Bürgermeister Michael Michael Kessler (3.v.r.) würdigten die Jubilare. BILD: LEDER