Hemsbach Liederkranz – Sieben Mitglieder kommen auf zusammen 260 Jahre Treue

Dezember 2018 (Weinheimer Nachrichten) Liederkranz: Adventsfeier beim MGV Liederkranz 1867 im Sängerdomizil St. Laurentius

 

HEMSBACH. Zu den Höhepunkten im gesellschaftlichen Leben des Männergesangvereines 1867 Liederkranz Hemsbach zählen seit Jahren die Familienabende mit den Ehrungen aktiver Sänger und passiver Vereinsmitglieder. Auch in diesem Jahr wurde diese Tradition aufrechterhalten und die Ehrungen erfolgten im Rahmen einer vorweihnachtlichen Feier im Sängerdomizil St. Laurentius in der Gartenstraße. Mit dem Wahlspruch „Dir bin ich treu, Dein bin ich ganz; hell erklingt mein Lied im Liederkranz“ eröffnete der Vorsitzende Karl Engelsdorfer die Weihnachtsfeier. Sein besonderer Gruß galt der Dirigentin des Männerchores Chordirektorin Edith Schmitt, Bürgermeister Jürgen Kirchner und dem Vertreter der passiven Mitglieder, Kurt Pfliegensdörfer. Nach einem zum Nachdenken anregenden Weihnachtsgedicht, vorgetragen von Bürgermeisters Kirchner, eröffnete der Männerchor mit den Liedvorträgen „Festgesang“ und „Abends im Walde“ musikalisch die Feier.

Die Vereinsehrungen wurden anschließend vom Vorsitzenden Engelsdorfer durchgeführt. Für 50-jährige Vereinstreue zum Liederkranz wurde Uwe Dietrich ausgezeichnet. 40 Jahre Mitglied im Liederkranz sind Albert Brückl, Volker Eberle und Robert Deckert. Auf 30 Jahre Mitgliedschaft zurückblicken können Volker Pauli, Klaus Müller und Gerhard Schmidt.

Gedankt wurde auch mit Präsenten der Chorleiterin Edith Schmitt und den Vize- Dirigenten Günter Lohrbächer und Dominik Fettel für die Arbeit mit dem Männerchor und dem Orga-Team Horneff/Kleefisch/Bezouska für die Planung und Durchführung der geselligen Veranstaltungen im Jahr 2018. Die musikalische Gratulation übernahm der Männerchor und brachte das musikalische „Hoch“ und die Lieder „Weit, weit weg“, und „Benia calastoria“ zum Vortrag.

Im weiteren Verlauf der Weihnachtsfeier erfolgte die Ehrung der Sänger für vollzähligen und fleißigen Singstundenbesuch, welche vom Vorsitzenden Engelsdorfer und seinem Stellvertreter Günter Lohrbächer vorgenommen wurde. Die Sänger Hans Kronauer, Fritz Kern, Peter Kleefisch, Karl Heinz Hagendorn, Willi Hönig, Edwin Horneff, Peter Knapp, Wilhelm König, Fritz

Mangold, Heinz Schwöbel, Hugo Stumpfernagel, Werner Walter, Fritz Metz, Helmut Nischwitz, Dieter Wesch, Heinz Schneider, Artur Weygold und Karl Engelsdorfer erhielten mit Worten des Dankes von der Vorstandschaft die obligatorischen Weinrömer, Weinseidel oder Biertulpen des Sängerjahres 2018.

Mit Advents- und Weihnachtsliedern „Schaut hinauf zum Himmelszelt“, „Trommellied“ und „Weihnachtsglocken“ endete der offizielle Teil der Adventsfeier und an den weihnachtlich gedeckten Tischen endete der Abend in gemütlicher Runde.

Ehrungen standen bei der Adventsfeier des Männergesangvereines 1867 Liederkranz Hemsbach im Mittelpunkt. Von links: Vorsitzender Karl Engelsdorfer, Chordirektorin Edith Schmitt, Albert Brückl, Volker Pauli und 2. Vorsitzender Günter Lohrbächer. BILD: MGV