Laudenbach Singverein – Am Sonntag große Jubiläumsmatinee

Januar 2020 (Weinheimer Nachrichten) Laudenbacher Verein besteht 2020 seit 150 Jahren und hat zum Jubiläum ein volles Programm

 

Laudenbach. Mit der Jubiläumsmatinee am Sonntag, einem Jubiläums­ und einem Weihnachtskonzert, einem Liederabend, einem Freundschaftssingen und einer Sängerreise an den Bodensee hat sich der Singverein 1870 im Jahr seines 150-jährigen Bestehens einige Aufgaben gestellt, die besonderer organisatorischer Handlungskraft bedürfen. Daneben warten noch die zahlreichen Termine, die alljährlich den Vereinskalender bestimmen und ebenfalls bewältigt werden wollen.

Am Sonntag Jubiläumsmatinee

Den Auftakt bildet am kommenden Sonntag, 26. Januar, 10.30 Uhr, die Matinee aus Anlass des Jubiläums, zu der alle Interessierten in den Festsaal der Sonnberg-Schule eingeladen sind. Der Verfasser der Festschrift, Herbert Bangert, wird die Vereinsgeschichte beleuchten. Die Ansprache des leider wegen eines operativen Eingriffs verhinderten Schirmherrn Eifion Thomas wird der ehemalige Vorsitzende des Partnerchors „Meibion Llanelli“, Peter Thomas, vortragen. Grußworte werden von Dr. Eva Schüßler in Vertretung des Bürgermeisters, Rudi Neumann als Vorsitzender des Sängerkreises, Marko Zöllner als Vertreter des Philharmonischen Chors Weimar und Hans-Joachim Gottuck als Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Laudenbacher Vereine erwartet. Weiter werden die Ehrungen verdienter Mitglieder durchgeführt. Die Schlussworte spricht Singvereinsehrenversitzender Karlheinz Bangert. Die Veranstaltung wird umrahmt von den beiden Chören unter Leitung von Thomas Wind und Andreas Luca Beraldo sowie einem Streicherquartett der Musikschule Weinheim. Nach der Veranstaltung lädt der Verein noch zu einem kleinen Umtrunk ein.

Das Jubiläumskonzert findet am 16. Mai in der Bergstraßenhalle statt. Hierzu erwarten Frauen- und Männerchor die Gastchöre des Singvereins „Freiheit“ Schönau und „Joyful Voices“ aus Mannheim. Am 17. Oktober gastiert der Trentiner Bergsteigerchor „Presanella“ zu einem Liederabend in der Bergstraßenhalle. Einen Tag später sind die Chöre der Region dort zu einem Freundschaftssingen eingeladen. Am 19. Dezember wird das Jubiläumsjahr mit einem Weihnachtskonzert mit dem Philharmonischen Chor Weimar in der katholischen Pfarrkirche beschlossen. Am 15. Februar lädt man zum „Kappenabend“ ins Vereinsheim ein. Am 14. März tagt der Kreissängertag im katholischen Gemeindesaal. In der Zeit vom 10. bis 12. Juli ist eine Sängerreise an den Bodensee geplant, um am Landesmusikfestival teilzunehmen, in dessen Rahmen der Verein voraussichtlich auch mit der Conradin-Kreutzer-Tafel zum Jubiläum bedacht wird. In der Zeit vom 5. bis 7. September öffnet wieder die Sängerscheuer zur Kerwe ihre Tore. Am 15. November steht das Singen zum Volkstrauertag an, am 22. November führt man die Totenehrung im Rahmen eines ökumenischen Gottesdienstes in der alten Dorfkirche durch. Am 12. Dezember trifft sich die Vereinsfamilie zur Weihnachtsfeier im Sängerheim. hb

Sie sind die Akteure beim Jubiläum: der Frauen- und der Männerchor des Laudenbacher Singvereins. Sie werden am 16. Mai beim Jubiläumskonzert zu hören sein.