Leutershausen MGV 1884 – „Champions“ stehen im Fokus

Februar 2020 Ehrungsveranstaltung des Gesangvereins / Manfred Berninger, Werner Pfisterer und Ferdinand Graf von Wiser sind jetzt Ehrenmitglieder / Probe mit edlen Tropfen vom Weingut Teutsch

 

Leutershausen. Der MGV 1884 hat Manfred Berninger, Werner Pfisterer und Ferdinand Graf von Wiser zu Ehrenmitgliedern ernannt. Bei der Veranstaltung „Ehrungen und Wein“ im Martinssaal des katholischen Kindergartens in Leutershausen drückte MGV-Vorsitzender Harald Brand den Dank seines Vereins an die drei Mitglieder aus, die sich im besonderen Maße verdient gemacht haben. Vielfältige Mitarbeit im Vorstand und den Ausschüssen habe Manfred Berninger eingebracht. Werner Pfisterer sei Bindeglied zwischen Sängern und Feuerwehr; ihn zeichne aber besonders auch der große Einsatz bei den Vorbereitungen und der Durchführung der Feste aus. Große Unterstützung hätten die Sänger von Ferdinand Graf von Wiser erfahren, besonders bei vielen Veranstaltungen, die für großen Zuwachs bei den Sängern gesorgt haben.

Für zehn Jahre Chorleitung wurde Michael Kuhn vom Sängerkreis Weinheim geehrt. Kuhn habe den Chor in stürmischen Zeiten übernommen und wesentlich dazu beigetragen, die heute hohe Qualität zu erreichen, sagte Vorsitzender Brand.

Alfred Albrecht, Ehrungsbeauftragter des Sängerkreises Weinheim, der die Ehrung für langjährige Verdienste um den Sängerkreis vollzog, wies in seinen Grußworten auf die Bedeutung des Einsatzes für den Verein hin. Schließlich sei es das Engagement der Mitglieder, das den Vereinen die Existenz ermögliche.

Die Ehrungen waren Bestandteil eines sehr gut besuchten geselligen Treffens, bei dem ein guter Tropfen Rebensaft nicht fehlen durfte. Über diesen verfügt das Weingut Teutsch in großen Mengen. Grund genug für Vereinsmitglied und Weingut-Inhaber Johannes Teutsch, zu einer mit humorvollen Beiträgen gestalteten Weinprobe zu laden. Nachdem der Chor des MGV die Veranstaltung mit dem Lied „Nessaja“ aus der Feder von Peter Maffay und dem Queen-Hit „We Are The Champions“ eindrucksvoll eröffnet hatte, hob Vorsitzender Brand hervor, dass der Ehrungsnachmittag, der alle fünf Jahre stattfinde, eine große Tradition beim MGV habe. Auf diese Weise werde die Wertschätzung für die Leistung der Geehrten besser zur Geltung gebracht. Der Zuspruch seitens der Mitglieder zu diesem Nachmittag zeige, dass die Wahl, die Ehrungen nicht mehr im Bürgersaal des Rathauses, sondern in geselligem Rahmen zu feiern, die richtige war. Die Sänger, deren Freunde und Familien nutzten im Anschluss an den offiziellen Teil des Festes die Gelegenheit zum Gespräch und zum Miteinander. uf

Ehrungen beim Männergesangsverein 1884 Leutershausen

  • Für aktive Teilnahme im Verein wurden ausgezeichnet: 30 Jahre: Dr. Rainer Cee, Simon Kolb, Christoph Bläker. 40 Jahre: Bernhard Adler, Bernhard Götz, Cedric Gonzalves. 50 Jahre: Manfred Hupka. 60 Jahre: Manfred Berninger, Werner Pfisterer, Alfons Schickl. 65 Jahre: Werner Braun. 70 Jahre: Ernst Holzmann.
  • Für passive Mitgliedschaft geehrt wurden: 25 Jahre: Klaus Bless, Brigitta Gölz, Helmut Hartmann, Marianne Holzmann, Christof Klein, Gerhard Klein, Markus Kolb, Frank Quilitzsch, Bernd Schulz. 40 Jahre: Hans-Joachim Bader, Fritz Bletzer, Gerd Bode, Hannelore Diesner, Dr. Theophil Eck, Adalbert Göhrig, Reiner Hammermeister, Bernhard Holzmann, Hanne Längler, Dieter Lebherz, Michael Müller, Hans-Pater Pfisterer, Paul Pfisterer, Marion Pribyl, Johanna Ruland, Matthias Ruland, Klaus Schulz, Karl-Heinz Tosch. 50 Jahre: Josef Beck, Hermann Bickel, Jakob Dieth, Johann Dörr, Bernd Kowitz, Rudi Kunkel, Klaus Lüdemann, Karl-Ludwig Mangold, Günter Mayer, Friedrich Merx, Adolf Müller, Edgar Muschelknautz, Hermann Schwarz, Dieter Weiss, Gerhard Wetzel, Hermann Wetzel, Heinrich Würz, Heinz Zimmermann. 60 Jahre: Alfred Bernauer, Kurt Grössl, Richard May, Siegfried Schenke, Erich Scholz, Rudi Seitz. 65 Jahre: Edwin Adler, Adolf Cee, Friedrich Christoph, Klaus Diemer, Hans Drücker, Otfried Ehinger, Altons Filkorn, Herbert Göhrig, Willi Keppler, Heinz May, Ludwig Müller, Dieter Probst, Josef Scholz, Hans Triebel. 70 Jahre: Walter Kunkel.
  • Vom Badischen Chorverband ausgezeichnet wurden: 25 Jahre: Christoph Bläker. 40 Jahre: Bernhard Adler, Bernhard Götz, Cedric Gonzalves, Wolfgang Schmitt.
  • Vom Deutschen Chorverband wurden ausgezeichnet: 50 Jahre: Manfred Hupka. 60 Jahre: Manfred Berninger, Werner Pfisterer, Alfons Schickl. 65 Jahre: Werner Braun. 70 Jahre: Ernst Holzmann.
  • Vom Sängerkreis Weinheim ausgezeichnet wurden: Roland Holzmann (fünf Jahre Geschäftsführender Vorstand), Michael Kuhn (zehn Jahre Chorleiter).

Alle fünf Jahre ehrt der MGV 1884 seine treuen und verdienten Mitglieder. In diesem Jahr wurden zudem drei Aktive zu Ehrenmitgliedern ernannt. BILD: MARCO SCHILLING