Leutershausen MGV 1884 – Viele neue Sänger geworben

Januar 2019 (Weinheimer Nachrichten) Jahreshauptversammlung: Positive Bilanz beim MGV 1884

 

LEUTERSHAUSEN. Ein positives Fazit über den Verlauf eines ereignisreichen Jahres 2018 für den Männergesangverein (MGV) 1884 Leutershausen zog der Vorsitzende Harald Brand. Bei der Hauptversammlung im Saal des Gasthauses „Zum Löwen“ ging Brand auf die Aktivitäten der Sänger im vergangenen Jahr ein, bei denen die zukünftige Entwicklung des Vereins Hauptgegenstand gewesen sei. Die Mitglieder, das Orga-Team und das „Team Zukunft“, das durch öffentlichkeitswirksame Aktionen viel Werbung für den MGV macht, besonders um weitere Sänger vom Chor zu überzeugen, hätten sich bei traditionellen Veranstaltungen wie Straßenfest und Familienfest, aber auch bei neuen Projekten wie der Plakataktion mit viel Engagement für die gemeinsame Sache eingesetzt.

„Meines Erachtens war die entscheidende Veranstaltung im vergangenen Jahr das Kino-Event“, sagte Brand über die Zusammenarbeit mit dem Förderkreis Olympia­Kino im April. Das Konzept, einen Abend für Männer zu gestalten, in dem der Film „Das Wunder von Bern“ gezeigt wurde, das Team der Gaststätte „Zum Löwen“ für das leibliche Wohl sorgte, ein Fachmann der Lobdengaubrauerei zum Thema Bier referierte und die Sänger des MGV in ihrer neuen Sängerkleidung einen sehr gelungenen Auftritt absolvierten, sei „ein Riesenerfolg“ gewesen. Durch diese Aktivitäten sei es gelungen, viele neue Sänger für den Verein zu werben, sodass Brand davon ausgeht, dass die Chorstärke beim Konzert im Schlosshof in diesem Jahr 50 Sänger betragen werde. Grund genug, darauf zu drängen, dass beim Probenwochenende alle Sänger mitmachen, um das Konzert im Juli zu einem Erfolg werden zu lassen, ergänzte der Vorsitzende.

Brand bedankte sich bei allen Unterstützern und besonders bei Chorleiter Michael Kuhn. Ebenfalls Dank für viele Jahre der ehrenamtlichen Tätigkeit zollte der Vorsitzende jenen, die bei den Neuwahlen nicht mehr für ihre Ämter zur Verfügung standen. In die Fußstapfen von Reinhard Korkowski als zweiter Orgaleiter tritt nun Heiko Delakovitz, und Jürgen Böhm übernimmt die Position als Schriftführer von Matthias Stangel.

Der MGV habe das geschafft, an dem viele andere Gesangsvereine noch scheiterten, sagte Bürgermeister-Stellvertreter Fritz Bletzer und lobte die erfolgreiche Werbung neuer Sänger. Bletzer drückte auch seine Hoffnung aus, dass sich der Verein weiterhin wie gewohnt beim Straßenfest in Leutershausen engagiere. uf

Neuwahlen und Termine beim MGV 1884 Leutershausen

  • Einstimmig gewählt wurden Harald Brand (1. Vorsitzender), Bernhard Götz (2. Vorsitzender), Günther Wagner (Orqa-Leiter), Roland Holzmann (Schatzmeister), Jürgen Böhm (Schriftführer), Heiko Delakovitz (2. Orga-Leiter), Dr. Rainer Cee (Vizechorleiter) , Rainer Pribyl (Pressewart), Martin Bock (2. Schatzmeister), Gerd Andrae, Rainer Pribyl, Reinhard Korkowski (Notenwarte), Manfred Berninger, Konrad Klingenfuß (Kassenwarte), Gerd Andrae, Volker Schwarz, Walter Weber, Manfred Hupka, Udo Kowal, Michael Gassmann (Orga-Ausschuss), Bernard Götz (Fahnenträger), Thomas Götz, Gerhard Klein (passive Beisitzer) sowie die Stimmführer Hans-Dieter Berger (1. Tenor), Manfred Berninger (2. Tenor), Roland Holzmann (1. Bass) und Manfred Hupka (2. Bass).
  • Termine des MGV 1884 Leutershausen: Handball-Derby SG Leutershausen – TVG Großsachsen am 16. Februar; Heisemer Straßenfest: 5. bis 7. Juli; Konzert im Schloss am 20. Juli: Singen auf dem Weihnachtsmarkt am 1. Dezember; Weihnachtssingen am 24. Dezember.