Leutershausen Sängereinheit – Zur Premiere erklingt ein „Feuerwerk“

Dezember 2019 (Weinheimer Nachrichten) Neugegründeter Jugendchor unter der Leitung von Meinhard Wind tritt bei Weihnachtsfeier erstmals auf und singt ein Lied von Wincent Weiss

 

Leutershausen. Premiere geglückt. Dies kann der neugegründete Jugendchor der Sängereinheit Leutershausen von sich behaupten. Die in diesem Jahr neugegründete Formation, in der Kinder und Jugendliche unter der Leitung des erfahrenen Chorleiters Meinhard Wind ihre Fähigkeiten rund um Stimme und Musik schulen, erntete für ihren allerersten Auftritt im Rahmen der Weihnachtsfeier der Sängereinheit im Gasthaus „Zur Rose“ viel Applaus der zahlreich erschienenen Mitglieder. Dass der Auftritt ein besonderer Höhepunkt des Vereins im ablaufenden Jahr ist, darauf wies der Vorsitzende der Sängereinheit, Michael Lang, in seinen Grußworten hin. Seit zwei Jahren hätte der Verein in einer Projektgruppe an Maßnahmen gearbeitet, wie Sängernachwuchs gefördert werden kann. Seit rund 35 Jahren gibt es schließlich eine solche Formation unter dem Dach der Leutershausener Vokalisten nicht mehr. Im Mai hätten rund 20 Kinder und Jugendliche auf den Aufruf des Vereins mit Interesse reagiert und der Chor sei auf die Beine gestellt worden. Lang dankte dem musikalischen Leiter Wind für sein Engagement zugunsten der jungen Stimmen, aber auch Christine Pietsch-Lang und Maiken Pressler, die ihre Freizeit zur Verfügung stellen und in puncto Organisation und Betreuung mitanpacken.

In nur zweieinhalb Monaten hatten die jungen Sänger ein kleines Programm einstudiert, in dem zeitgenössische Pop-Songs die Hauptrolle einnahmen und das an diesem Abend zum gelungenen „Einstand wurde. Das Lied „Feuerwerk“ von Wincent Weiss mit seinem anspruchsvollen Text und das Stück „Stay“ von der amerikanischen Pop-Ikone Rihanna hatten die Nachwuchssänger vorbereitet und präsentierten sie eindrucksvoll.

„Wichtig ist, dass das Singen Spaß macht“, sagte der erfahrene Chorleiter Wind über die Zusammenarbeit mit der Jugend. In diese Freude am Musizieren ließ sich dann der Feinschliff in die Proben leicht einflechten. Ein weiterer Aspekt der Arbeit der Sängereinheit, auf die der Sängerkreis Weinheim stolz sein könne, sagte der Vorsitzende des Sängerkreises, Rudi Neumann, in seinem Grußwort. Durch die Schaffung des Jugendchores sei die, Sängereinheit Leutershausen zu einem Verein für die ganze Familie geworden und für die Zukunft sehr gut aufgestellt. Als kleines Dankeschön für die Arbeit überreichte Vorsitzender Lang den Mitgliedern der Formation je einen Kinogutschein.

Klar, dass für diesen Auftritt auch das gerade frisch vom Verein angeschaffte E-Piano seine erste öffentliche Bewährungsprobe hatte. Lang dankte den Mitgliedern für Zeit, die diese nicht nur für die Singstunden, sondern auch für die vielen weiteren Aufgaben der Vereinsarbeit im vergangenen Jahr aufgebracht hatten.

Die Mitglieder nutzten die Gelegenheit, bei Punsch und Glühwein auf das Vereinsjahr 2018 anzustoßen und bei Gebäck und Snacks gesellige Stunden zu erleben.

Mit der Einrichtung des neuen Chores hat die Sängereinheit nicht nur erfolgreich die Weichen für das kommende Jahr gestellt, sondern auch einiges für die Zukunft darüber hinaus getan. uf

Der neugegründete Jugendchor der Sängereinheit unter der Leitung von Meinhard Wind feiert Premiere: Bei der Weihnachtsfeier im Gasthaus „Zur Rose“ trat er erstmals auf und sang unter anderem das Lied „Feuerwerk“.