Oberflockenbach Sängerbund – Jetzt auch offiziell „Singendes Dorf“

 Januar 2019 (Weinheimer Nachrichten) Sängerbund Oberflockenbach: 120 Chormitglieder und Gäste zelebrieren am Sonntag den Auftakt des Jahres, in dem der Verein sein 130-jähriges Bestehen feiert

 

OBERFLOCKENBACH. Den heimlichen Titel „Singendes Dorf“ hat Oberflockenbach schon lange, doch nun ist es bald offiziell und für jedermann sichtbar: Der Sängerbund Oberflockenbach installiert in den nächsten vier Wochen entsprechende Schilder an den Ortseingängen. Das gaben die Verantwortlichen am Sonntagmorgen bei der Jahresauftaktveranstaltung im Gasthaus „Zur Rose“ bekannt.

2019 ist ein ganz besonderes Jahr für die 180 Mitglieder, denn der Sängerbund – ältester Verein am Ort – feiert sein 130-jähriges Bestehen. Anders als viele andere Chöre plagen die Oberflockenbacher auch nach mehr als einem Jahrhundert keine Nachwuchssorgen. „Wir werden von drei großen Säulen getragen“, sagt der Leiter des Männerchores Hans-Joachim Karl. Die Verwurzelung im Ort, enge Zusammenarbeit mit der Theodor-Heuss­Grundschule und künftig auch mit dem Kindergarten, sowie die musikalische Vielfalt seien die Faktoren, die den Erfolg maßgeblich ausmachen. „Wir Chorleiter sind immer auf dem neuesten Stand, lassen Impulse von außen zu und probieren viel Neues aus. Bei den Frauen zum Beispiel sind nordische Komponisten gerade sehr im Kommen. Das bringt ganz neue Klangfarben“, sagt die Leiterin des Frauenchores, Sabine Nick. Gesungen wird in allen Chören Geistliches, Schlager, Volkslieder und Modernes – so ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Auf mindestens 15 Uraufführungen blickt der Sängerbund inzwischen zurück – auch das sei etwas Besonderes, betont Karl. Stolz ist man: unter anderem auf das Projekt „Nachklang 2“ mit dem Komponisten Alwin Schronen. „Mit solchen Projekten hinterlassen wir Spuren in der Chorlandschaft“, sagt Sabine Nick.

Das Erfolgsrezept führt sie auch darauf zurück, dass der Sängerbund wirklich generationenübergreifend arbeitet. „Bei uns singen über 80-Jährige mit 14-Jährigen zusammen. So kommt es, dass bei uns ganze Familien aktiv sind“, betont die Leiterin des Frauenchores, den es in Oberflockenbach seit 1992 gibt. Und auch der Gemischte Chor – 2018 aus einem Kerweprojekt entstanden – erfreut sich großer Beliebtheit. vmr

Der Sängerbund-Terminkalender 2019

  • Anlässlich seines 130-jährigen Bestehens hat der Sängerbund Oberflockenbach viele Veranstaltungen selbst organisiert – oder beteiligt sich daran.
  • So nimmt der Sängerbund am Sonntag, 12. Mai, am Konzert „Stimmen für Europa“ mit Weinheimer Chören teil. Am Blauen Hut neben dem Schlossparkteich werden zwischen 11 und 16 beziehungsweise 17 Uhr verschiedene Lieder aus Europa zum Besten geben. Am Ende singen alle Chöre und das Publikum gemeinsam Beethovens „Ode an die Freude“ (Europahymne).
  • Das 2. Limburger Männerchor Festival in Limburg ist am 18. und 19. Mai das Ziel der Oberflockenbacher Sänger.
  • Einer der Höhepunkte ist am 6. und 7. Juli das Musical „Vierfarbenland“ in der Stadthalle Weinheim, dass der Sängerbund und die Theodor-Heuss-Grundschule gemeinsam präsentieren.
  • „Der Sängerbund kommt zu Dir – Ober-Wünsch-Steinbach“ heißt es am Samstag, 20. Juli. Alle Chöre des Sängerbundes singen dann an unterschiedlichen Plätzen. Beginn ist beim Vereinsgelände des TV Wünschmichelbach, weiter geht es zum Vereinsgelände des KSV Steinklingen, der Abschluss ist auf dem Sportplatz beim TVO.
  • Das große Jubiläumswochenende steigt am 8., 9. und 10. November unter dem Motto „Reine Männersache“. Den Auftakt macht am Freitag, 8. November, ein Konzertsingen befreundeter, regionaler Chöre. Weiter geht es am. Samstag, 9. November, mit dem 1. Weinheimer Männerchortag unter dem Titel „Mann oh Mann – Erstaunliches und Wissenswertes rund um die Männerstimme“ mit Themen wie Perlen der (Männer)Chormusik, Stimmbildung im (Männer)Chor und Klang und Balance im (Männer)Chor, unter anderem mit Philip Klahm, Tristan Meister, Alwin Schronen und Harald Jers, Höhepunkt ist am Samstagabend (19.30 Uhr) das Konzert von Sonat Vox (Gewinner des deutschen Chorwettbewerbs) und dem Männerchor des Sängerbundes. Wer sich einhören will: Das Bayern2-Porträt von Sonat Vox ist auf YouTube unter https://bit.ly/2AT68n9zu hören. Am Sonntag, 10. November, heißt es dann von 10 bis 14 Uhr „Männer sind was Wunderbares“ in Leutershausen mit namhaften Männerchören aus den Regionen Limburg, Freigericht, Gießen und Siegen.
  • Zum Abschluss und Jahresausklang gibt es am Samstag, 21. Dezember, eine große Party im Gasthaus „Zur Rose“ in Oberflockenbach.
  • Informationen gibt es auch im Internet unter www.saengerbund­-oberflockenbach.de                                                                  Der Frauenchor des Sängerbundes Oberflockenbach mit Chorleiterin Sabine Nick (vorne links im Bild) sorgte am Sonntagmorgen für Action beim Jahresauftakt im Gasthaus „Zur Rose“. Dabei wurden auch Kurt-Peter Schmitt und Rolf Fath für 60 Jahre aktive Vereinsarbeit geehrt. BILD: THOMAS RITTELMANN