Sulzbach Liederkranz – Frank Grünewald ist neuer Chef der Sänger

Januar 2019 (Weinheimer Nachrichten) MGV Liederkranz: Bei der Generalversammlung gibt Jochen Weber seinen Vorsitz ab

 

SULZBACH. 14 Jahre führte er die Geschicke des MGV Liederkranz Sulzbach, doch bei der jüngsten Generalversammlung legte der Vorsitzende Jochen Weber sein Amt nieder. Der Entschluss, nicht mehr zu kandidieren, sei beruflichem Stress geschuldet. Zum Abschied erhielt Weber viel Applaus, zu seinem Nachfolger wurde im Laufe der Versammlung Frank Grünewald gewählt.

Schriftführer Rudi Neumann berichtete anschließend von den vielen Terminen und zeigte auf, was terminlich alles im abgelaufenen Geschäftsjahr zu bewältigen war. Die Aufgabenliste steigt von Jahr zu Jahr, wie er betonte. Der Kassenbericht von Albrecht Spether zeigte geordnete Verhältnisse und es konnte sogar ein Plus erwirtschaftet werden. Dies sei vor allem durch Spenden und Veranstaltungen möglich gewesen. Mit 13 neuen Mitgliedern habe man nun die magische Zahl von 301 Mitgliedern erzielt.

Martin Knapp vom Zentrumsausschuss kündigte an, dass in diesem Jahr im Obergeschoss des Gemeindezentrums das Stuhllager

und die Küche renoviert erden sollen. An den großen Saal denkt man auch schon.

Die Neuwahlen gingen sehr zügig über die Bühne. Rudi Neumann noch für zwei weitere Jahre als Schriftführer zur Verfügung, appellierte aber an die Versammlung, bis dahin ein Nachfolger für ihn gefunden werden müsse.

Zum modernen Verein gemacht

Danach dankte der neue Vorsitzende Frank Grünewald allen aus ihren Ämtern geschiedenen Vorstandsmitgliedern, besonders aber seinem Vorgänger Jochen Weber, der mit Herzblut alles anging. In den 14 Jahren seiner Amtszeit sei es mit dem Liederkranz nur aufwärtsgegangen. Der Liederkranz sei unter ihm zu einem modernen Verein aufgestiegen. Starker Beifall begleitete seine Ausführungen. Offiziell verabschiedet wird Jochen Weber beim traditionellen Familienabend.

Im Rahmen der Versammlung wurde auch der Verstorbenen gedacht: Ursula Sommer, Gottfried Schmitt, Theo Thomas und Karl Hilkert. rn

Der Vorstand

  • Vorsitzender Frank Grünewald, stellvertretende Vorsitzende sind Ralf Seiler und Christian Behrens; Schriftführer und Pressewart Rudi Neumann,1. Kassier Albrecht Spether, 2. Kassierer sind Sandra Grünewald und Regina Hallmann; Jugendvertreter Christian Linde, Frauenchorsprecherin Sandra Post;
  • Beisitzer: Daniela Bader, Robin La Foresta, Steffen Kratzmüller, Michael Leist, Jeanette Leuthäuser, Michael Weigold; Vergnügungsausschuss: Kai Beck, Jasmin Bischler, Louis Ehret, Andreas Grünewald, Yvonne Heckmann-Angerer, Isabella Knapp, Rainer Nett, Bernd Seiler, Monika Seiler, Albrecht Spether, Jürgen Schmitt;
  • Ausschuss „Zentrum“: Bernhard Bauer, Regina Hallmann, Martin Knapp, Christiana Morast, Rita Schmitt, Ralf Seiler, Carmen Spether, Lore Weber; Notenwarte: Albert Hilkert, Christian Linde, Roland Till; Kassenprüfer: Ronald Schork und Frank Seiler.