Viernheim Liederkranz – „Das ist wirklich außergewöhnlich“

 Januar 2019 (Mannheimer Morgen) MGV Liederkranz verleiht Auszeichnungen an langjährige aktive und fördernde Mitglieder / Erwin Boch seit 65 Jahren als Sänger im Chor

 

VIERNHEIM. Gleich dreimal konnte die goldene Ehrenadel des Deutschen Chorverbandes verliehen werden. Drei aktive Sänger des MGV Liederkranz Viernheim bekamen die Auszeichnung für 50, 60 und sogar 65 Jahre aktives Singen im Chor.

Den Ehrungsabend hatte der Verein erstmals in sein Domizil verlegt – und konnte sich in einem passenden Rahmen bei langjährigen aktiven und fördernden Mitgliedern für die Treue zum Verein bedanken. Für den musikalischen Rahmen des Ehrungsabends sorgte der Chor unter der Leitung von Edith Schmitt.

Dank für Treue

Als er anfing zu singen, da waren wir noch über 100 Sänger und probten im Prinz Friedrich“, blickte der Vorsitzende Werner Sindermann auf das Jahr 1968 zurück. Da kam Peter de Bruin zum Liederkranz und singt seit nunmehr 50 Jahren im ersten Tenor. Dafür bekam der Sänger die goldene Ehrennadel des Liederkranzes sowie Auszeichnungen des Sängerkreises Weinheim, des Badischen Chorverbandes und des Deutschen Chorverbandes.

Nochmal zehn Jahre länger ist Werner Winkler aktiv, der sich für 60 Jahre Singen über die silberne Schubert-Plakette freuen konnte. Peter Strohmenger vom Sängerkreis überreichte die Ehrung. Auch die nächste goldene Nadel konnte das Vorstandsmitglied anstecken. Sie trägt eine „65“ als Zeichen für 65 Sängerjahre und wurde an Erwin Boch verliehen. „Das ist wirklich außergewöhnlich“, gratulierte Peter Strohmenger, der knapp halb so alt ist wie Bochs Liederkranz-Zugehörigkeit schon dauert. Zwei aktive Sänger wurden für ein Vierteljahrhundert geehrt. Gerald Adamski und Bartholomäus Rüth erhielten dafür die silberne Ehrennadel der Verbände.

Der Liederkranz konnte sich neben diesen fünf aktiven Sängern bei 26 fördernden Mitgliedern bedanken. Seit 30 Jahren sind Otto Alter, Gerd Bätz, Titus Brößner, Manfred Ederle, Roger Effler, Herbert Fetsch, Gerhard Froschauer, Karl Gutperle, Markus Kempf, Günter Kiss, Albert Kohl, Dieter Kühlwein, Ernst Kühner, Josef Pfenning, Doris Schmidt, Edgar Schmitt, Josef Schober, Norbert Steyrleuthner. Gerhard Weik und Thomas Wiegand Mitglied beim Verein. Heinz Klee, Theo Schreck und Rudi Weidner erhielten die Ehrung für 50-jährige Zugehörigkeit zum Liederkranz. Die Ehrungen für Gerhard Adler, Willi Stehle (60 Jahre fördernde Mitgliedschaft) und Karlheinz Gärtner (65 Jahre) wird nachgereicht.

Rückblick auf Jubiläumsjahr

Der Vorsitzende Werner Sindermann blickte bei der ersten Veranstaltung des neuen Jahres zurück auf das vergangene Jahr, in dem der Liederkranz sein 130-jähriges Bestehen feierte. Höhepunkt war dabei zweifellos das große Konzert im Heimatmuseum, das zudem den Viernheimer „Monat des Ehrenamts“ beschlossen hatte.

Bürgermeister Matthias Baaß dankte dann auch den Sängern für das Mitwirken am Gemeinwesen. Er richtete den Blick auch auf das Jahr 2019, in dem Viernheim eine neue Städtepartnerschaft mit Mlawa in Polen anstrebe. „Es ist der einfachste Weg einen Einblick in Unterschiede und Gemeinsamkeiten zu bekommen“, warb Baaß auch bei den Liederkranz-Sängern für das Miteinander in Europa.  su

„Hundertprozentige“ Singstundenbesucher

  • Geehrt wurden auch die fleißigsten Sänger. 26 von 35 Sängern wurden für ihre regelmäßige Teilnahme an den Singstunden und Veranstaltungen mit einem Essensgutschein belohnt.
  • „Dauerbrenner“ unter den „Hundertprozentigen“ ist Josef Müller, der zum 52. Mal geehrt wurde.
  • Zu den zuverlässigen Sängern gehören außerdem Gerald Adamski (zum 20. Mal), Willi Beikert (3.), Erwin Boch (37.), Walter Burkardt (7.), Pit de Bruin (30.), Oliver Eppel (2.), Arthur Hamburger (18.), Willi Hamburger (18.), Peter Kappelmann (12.), Friedel Keil (3.), Walter Kempf (3.), Hans Krug (34.), Ralf Melzer (5.), Theo Michelhans (37.), Otto Niebier (31.), Peter Oetzel (33.), Horst Ringhof (38.), Bartholomäus Rüth (15.), Wolfgang Simonis (12.), Werner Sindermann (29.), Peter Weiräther (34.), Werner Winkler (42.), Willi Winkler (18.), Bernd Wolf (27.) und Günther Wolk (7.).
  • Theo Michelhans, Peter Oetzel, Horst Ringhof und Werner Winkler sind absolut hundertprozentig – sie haben bei keiner einzigen der 41 Singstunden gefehlt. Su

Der MGV Liederkranz ehrte fünf aktive Sänger für 25, 50, 60 und 65 Jahre Singen im Chor (l. Bild). Erstmals fand der Ehrungsabend im Vereinsdomizil statt. BILDER: USLER