Weinheim Cantus-Vivus – Requiem und Schicksalslied

Oktober 2018 (Weinheimer Nachrichten) Konzert: Vorverkauf für Projekt von „Cantus Vivus“ startet heute

 

WEINHEIM. Am heutigen Samstag, 20. Oktober, beginnt der Kartenvorverkauf für die Konzerte des Konzertchors Cantus Vivus Bergstraße in Zusammenarbeit mit der Ökumenischen Hospizhilfe Weinheim-Neckar-Bergstraße. Sie finden statt am Samstag, 17. November, um 18 Uhr in St. Laurentius, Weinheim, sowie am Sonntag, 18. November, (Volkstrauertag) um 19 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche Schriesheim. Auf dem Programm stehen zwei Meisterwerke von Johannes Brahms (1833-1897): ein deutsches Requiem für zwei Solostimmen, Chor und großes Symphonieorchester und das Schicksalslied nach Friedrich Hölderlin für Chor und Orchester.

Neben dem Konzertchor Cantus Vivus wirken die Kurpfalzphilharmonie, Eva-Maria Hofheinz (Sopran), Michael Roman (Bariton) sowie Klaus Nagomi (Rezitation) mit. Die Gesamtleitung liegt in den Händen von Wolfram Schmidt.

Die Sopranistin Eva-Maria Hofheinz studierte Gesang an der Staatlichen Hochschule für Musik in Mannheim bei Prof. Katharina Dau, wo sie ihr Diplom als Gesangspädagogin, Opernsängerin und Konzertsängerin erhielt. 2001 war sie Preisträgerin beim Anneliese-Rothenberger-Wettbewerb auf der Mainau.

Der deutsch-österreichische Bariton Michael Roman begann sein Gesangsstudium an der Hochschule für Musik in Heidelberg-Mannheim und führte seine Studien an der Hochschule für Musik in Dresden bis zum Konzertexamen fort. Aufführungen der großen Oratorien des Barock, der Klassik und der Romantik führten ihn nach Europa und Südamerika.

Als Sprecher konnte der Theologe und Erziehungswissenschaftler Klaus Nagorni gewonnen werden, bekannt durch Publikationen und vor allem als professioneller Sprecher beim Südwestrundfunk in „Wort zum Tag“ oder „Lied zum Sonntag“ (SWR2).

Brahms setzt sich in den beiden Werken mit dem Tod unter dem Motiv der Heimatlosigkeit des Menschen auseinander. Der Text des Schicksalliedes nach Friedrich Hölderlin ist von dem Kontrast zwischen dem Göttlichen und dem Menschlichen geprägt. Die Musik verbreitet Trost und Zuversicht.

o Vergünstigte Konzertkarten gibt es online unter vvk.cantusvivus.de, in Weinheim in der Buchhandlung Beltz im Atrium und im Musikhaus Metz in der Grundeibachstraße, in Schriesheim in Utes Bücherstube sowie in Dossenheim in der Buchhandlung Worring. Informationen finden sich auch unter: www.cantusvivus.de.

„Cantus Vivus“ bietet ein anspruchsvolles Brahms Programm.