Weinheim GV 1955 – Neuer Chor bietet auch Ungeübten Chancen zum Einstieg

August 2019 (Weinheimer Nachrichten) Sommerfest: Gesangverein 1955 Weinheim bietet mit befreundeten Chören ein abwechslungsreiches Programm / Publikum singt mit

 

WEINHEIM. Schwungvolle Musik lockte viele Besucher zum Sommerfest des Gesangvereins 1955 Weinheim ins Rolf-Engelbrecht-Haus. Maritime Lieder zum Mitsingen, Blasmusik zum Schunkeln und auch Chormusik: Für fast jeden Geschmack wurde etwas geboten.

Zum Auftakt sang der gemischte Chor des Vereins unter Leitung seines Dirigenten Volker Schneider Lieder aus der guten alten Zeit. Viele Gäste konnten bei „Eine Nacht in Monte Carlo“ oder „Schön war die Zeit“ mitsingen.

Bei Seemannsliedern geschunkelt

Auch befreundete Chöre waren der Einladung gefolgt. Es sang die Liedertafel 1893 Weinheim unter der musikalischen Leitung der Chorleiterin Sabine Kneer unter anderem „Zum Tanze da geht ein Mädel“. Der Liederkranz 1888 Viernheim unter Leitung seines Vizedirigenten Oliver Eppel sang aus seinem Repertoire „der neue Jahrgang“. Bei den Rheinauer Seebären unter Steuermann Heinz Scheel wurde eifrig mitgeschunkelt und mitgesungen.

Einen anderen Musikgenuss boten die Kurpfälzer Krummhornbläser aus Walldorf unter Leitung von Michael Weik. Ihre Spielfreude und ihr Spaß an Titeln wie „Hulapalu“ von Andreas Gabalier und „Rock Mi“ aus der Feder von „voXXclub“ wirkten hochgradig ansteckend, und jeder Besucher sang und klatschte mit.

Durch das Programm führte gekonnt wie immer die Ehrenvorsitzende des Vereins, Irmtraud Gsell. Sie hatte sich dieses Jahr etwas Neues einfallen lassen. Es wurden kurzerhand die Chorleiter interviewt, denn man sehe ja meist nur den Rücken des jeweiligen Chorleiters und wisse gar nichts Persönliches von ihm.

Neuer Chor probt am 8. Oktober

Auch der Gesangverein 1955 Weinheim möchte neue Wege gehen. Der Vereinsvorsitzende Markus Gräber sprach schon bei seinen Begrüßungsworten davon, dass der Verein einen neuen Chor mit einer neuen Chorleiterin gründen möchte, zusätzlich zum bestehenden Chor. Gesucht werden Sänger und Sängerinnen, die Interesse an moderner Chormusik wie Pop und Rock haben.

Es muss nicht vorgesungen werden. Es werden auch keine Vorkenntnisse oder Notenkenntnisse verlangt. Interessierte können einfach vorbeikommen und ausprobieren. Die erste Singstunde ist am 8. Oktober um 19 Uhr im Rolf-Engelbrecht-Haus.

Auch die Rheinauer Seebären trugen zum abwechslungsreichen Programm des Sommerfestes des Gesangvereins 1955 Weinheim im Rolf-Engelbrecht-Haus bei. BILD: INGE EISENHAUER