Weinheim GV 1955 – „The Winehouses“ singen erstmals öffentlich

März 2020 (Weinheimer Nachrichten) Bei Jahreshauptversammlung auf erfolgreiches Jahr zurückgeblickt

 

Weinheim. Mit dem Lied „Un poquito Samba“ (Ein bisschen Samba) stellte sich der neue Chor „The Winehouses“ des Gesangvereins 1955 Weinheim bei der Jahreshauptversammlung des Vereins das erste Mal einem Publikum vor.

Der Verein blickt auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2019 zurück. Vorsitzender Markus Gräber berichtete von einem Vereinsjahr. das im Zeichen des 50-jährigen Chorleiterjubiläums von Chordirektor BDC Volker Schneider stand. Höhepunkt war die Veranstaltung in der Stadthalle mit der Chorgemeinschaft Schneider, dem TSV-Orchester Mannheim und der Solistin Antonia Schuchardt.

Nächster Höhepunkt war die Gründung des neuen Chors. Es wurde kräftig um Sänger geworben, sodass sich ein 45 Personen starker, gemischter Chor entwickelte, der den Namen „The Winehouses“ erhielt. Der Chor singt hauptsächlich. Rock und Pop. Geleitet wird er von Tiziana Abegg. Die gebürtige Italienerin ist Jahrgang 1975. Den Traditionschor mit Chorleiter Volker Schneider wird es weiterhin geben. Es werden in beiden Chören weiterhin Sängerinnen und Sänger aufgenommen.

Ein kleines finanzielles Minus wurde dieses Jahr vom Verein erwirtschaftet; berichtete Kassenwart Reinhold Eisenhauer. Die Revisoren Heinz Schauwecker und Bernd Cüpers bescheinigten ihm eine korrekte Kassenführung. Turnusmäßig gab Heinz Schauwecker sein Amt als Revisor ab. Einstimmig zum neuen Revisor gewählt wurde das fördernde Mitglied Reinhold Peppel.

Mitgliedsbeitrag erhöht

Ein wichtiger Punkt war der Antrag des Vorstands auf Erhöhung des Mitgliedsbeitrages. Seit 2015 beträgt der Monatsbeitrag 2,50 Euro. Um weiterhin gut wirtschaften zu können, wurde eine Erhöhung um 83 Cent pro Monat vorgeschlagen. Dem Antrag wurde mehrheitlich zugestimmt.

Die Mitglieder des Gesangvereins 1955 Weinheim setzen weiter auf Kontinuität. Bei der Jahreshauptversammlung bestätigten sie den amtierenden geschäftsführenden Vorstand einstimmig. Markus Gräber leitet auch weiterhin die Geschicke des Vereins. Ihm zur Seite stehen wieder als Schriftführerin und Pressewart Inge Eisenhauer und als Kassenwart Reinhold Eisenhauer. Beisitzer sind Monja Gräber, Artur Hamburger, Brigitte Etzel, und Edgar Schmitt. Neu gewählt wurden Alexandra Stimper-Deobald und Ursula Henning. Lisa Obert verabschiedet sich nach 18 Jahren als Vergnügungswartin und Beisitzerin.

Das Ereignis „65 Jahre GV 1955 Weinheim“ und 20 Jahre Frauenchor wird vorbereitet. Es läuft unter dem Motto: „65 Jahre und kein bisschen leise“.

Das Jubiläumskonzert ist für den 21. November geplant.