Weinheim Liedertafel – Gute Gespräche, kraftvolle Lieder und verdiente Ehrungen

Oktober 2018 (Weinheimer Woche) Herbstfest des GV Liedertafel

 

(pm/red). Im gut besetzen Saal des Vereinslokals „Zum Gorxheimer Tal“ begrüßte der Vorsitzende Dieter Oest die anwesenden Mitglieder und Gäste.

Unter der Leitung von Chordirektorin und Ehrendirigentin Edith Schmitt, die für die erkrankte Chorleiterin Sabine Kneer einsprang, sang man zum Auftakt das Gratulatonslied „Wir kommen zum Gratulieren“. Da die Liedertafel in diesem Jahr ihren 125. Geburtstag feierte, brachte Dieter Oest eine kurze Vereinschronik zum Vortrag.

Danach führte Willi Hamburger im Auftrag des Deutschen und Badischen Chorverbands sowie des Sängerkreises Weinheim die Ehrungen für folgende Sänger durch: Günter Schaab für 70 Jahre, Hans Hofmann für 65 Jahre und Dieter Oest und Alfred Quick für 60 Jahre Singen im Chor. Nach dem „Sängerhoch“ gab der Chor weitere Liedvorträge, wie unter anderem „Im Dorf da geht die Glocke schon“, „Komm in meine Arme“ und „Zum Tanze da geht ein Mädel“ zum Besten. Im weiteren Verlauf des Abends führte der zweite Vorsitzende Heinz Gärtner durchs Programm. Roland Schäfer, Hans und Jürgen Hofmann sangen als Trio die Kärntener Lieder „1 hob Di gern“ und „Wenn du durchgehst durchs Tal“. Roland Schäfer und Hans Hofmann brachten dann noch als Solisten das Reblaus-Lied von Hans Moser und die Weise „Leb deinen Traum“ zum Gehör. Lustige aber auch tiefsinnige Gedichte trugen Monika Schäfer und Rudolf Walther vor. Die Zuhörer waren von allen Vorträgen begeistert und spendeten reichlich Beifall. In den Vortragspausen wurde unter den Anwesenden manches erzählt, Neuigkeiten ausgetauscht und gelacht.

Bevor Dieter Oest die Schlussworte sprach und sich nochmals bei Frau Schmitt für ihre Aushilfe bedankte, sang der Chor noch die Sätze „Wieder geht ein Tag zur Ruh“ und „Neigen sich die Stunden“. Es war ein gewohnt unterhaltsamer und gemütlicher Abend bei der Liedertafel.