Weinheim Sängerkreis – Ingrid Müller zum Ehrenmitglied ernannt

März 2018 (Weinheimer Nachrichten) In der Keltensteinhalle Rippenweier werden fünf Mitglieder des Kreisvorstandes verabschiedet / Amt der Frauenreferentin bleibt unbesetzt

 

RIPPENWEIER. Im Vorfeld des Kreissängertages hatte Vorsitzender Rudi Neumann (68) viele Gespräche geführt. Schließlich mussten fünf Posten im Gesamtvorstand des Sängerkreises Weinheim neu besetzt werden, da langjährige, verdiente und engagierte Mitglieder aus Alters- und Gesundheitsgründen nicht mehr kandidierten.

Bernhard Schläfer (Zweiter Vorsitzender), Theresia Raab (Schriftführerin), Willi Hamburger (Beauftragter für Ehrungen), Ingrid Müller (Frauenreferentin) und Kreischorleiterin Edith Schmitt waren zu ersetzen. Teilweise in letzter Minute wurden mit Meinhard Wind (Zweiter Vorsitzender), Peter Strohmenger (Schriftführer) und Alfred Albrecht (Ehrungsbeauftragter) Nachfolger gefunden. Die Aufgaben einer Kreischorleiterin übernimmt künftig ein Musikausschuss mit Peny Bauer, Sabine Nick, Richard Trares und Meinhard Wind. Der Posten der Frauenreferentin Ingrid Müller blieb unbesetzt; für Vorsitzenden Neumann deshalb besonders unverständlich, weil inzwischen fast die Hälfte der Aktiven im Sängerkreis Frauen sind. Doch keine stellte sich für das Amt zur Verfügung.

Neumann machte in seiner Rede in der Keltensteinhalle in Rippenweier klar, dass es auch um die Zukunft des Sängerkreises Weinheim geht und seine Auflösung droht, wenn keine Nachfolger in wichtigen Positionen gefunden werden. Der Anschluss an die Sängerkreise Heidelberg und Mannheim hätte gedroht, verbunden mit einem Verlust von Eigenständigkeit beim Unterbau und Bindeglied zum Badischen Chorverband.

Die Leistungen der aus dem Vorstand ausgeschiedenen Sangesfreunde wurden entsprechend gewürdigt. Ingrid Müller wurde für

ihre herausragenden Verdienste im Vorstand zum Ehrenmitglied des Sängerkreises Weinheim ernannt. Außerdem erhielt sie, ebenso wie Willi Hamburger und Bernhard Schläfer, die Gründermedaille des Badischen Chorverbandes in Gold.

Im Sängerkreis hatten vergangenes Jahr der MGV Liederkranz Hemsbach und die Sängereinheit Edingen 150-jähriges Bestehen gefeiert. Der Frauenchor des Sängerbundes Oberflockenbach wurde 25 Jahre alt. Neue Chorleiter gab es beim Sängerchor Ursenbach mit Jun Won Lee, beim Frauenchor Cara Mia Laudenbach mit Luca Baraldo und beim Sängerbund Heddesheim mit Franz-Josef Siegel. Der Vorsitz wechselte bei der Sängereinheit Leutershausen mit Michael Lang und beim MGV 1859 Neckarhausen mit Josef Stein.

Im Gebiet des Sängerkreises gab es 14 Konzerte, aber leider auch die Auflösung des Frauenchors des MGV „Eintracht“ Weinheim. Die Männer bilden weiterhin eine Chorgemeinschaft mit dem Männerchor Sulzbach. Der Sängerkreis bot fünf Workshops für Jugendchöre, Stimmbildung, Gesangstechnik, für Stimmen ab 60 und eine „Reading Session“ an, außerdem einen Vizechorleiter-Kurs. „Der Chorgesang lebt“, sagte Rudi Neumann angesichts der zahlreichen Ereignisse im Sängerkreis, dessen kulturelle Verdienste auch Rippenweiers Ortsvorsteherin Anja Blänsdorf in einem Grußwort würdigte. Ausgerichtet hatte den Kreissängertag die Sängervereinigung Rippenweier mit Vorsitzendem Dirk Jörder, wobei er musikalisch vom Frauenchor „Salto

Vocale“ eröffnet worden war. dra

Termine 2018

Einige Termine im Sängerkreis Weinheim in diesem Jahr: Am 14. April um 17 Uhr Festbankett 150 Jahre MGV Lützelsachsen. Vom 28. bis 30. April Jubiläumsveranstaltungen 175 Jahre Liederkranz Ladenburg. Am 18. Mai Workshop „Anti Aging für Stimme ab 60“. Vom 8. bis 10. Juni Veranstaltungen 125 Jahre Sängervereinigung Rippenweier. Am 24. Juni zehn Jahre Frauenchor des MGV Liederkranz Sulzbach. Am 15. September eventuell Beginn Vizechorleiter Kurs. 12. und 13. Oktober Konzert Heddesheimer Kinder- und Jugendchor im Bürgerhaus. 13. Oktober Freundschaftssingen 150 Jahre MGV  Lützelsachsen.

Zahlen und Namen zum Sängerkreis Weinheim

Aktive zum31. Januar (in Klammer Vorjahresstand): Sänger: 886 (920); Sängerinnen: 840 (879). Gesamt: 1726 (1799).Fördernde Mitglieder: 4206 (4325). Insgesamt Mitglieder: 5932 (6124). Geschäftsführender Vorstand: Vorsitzender: Rudi Neumann; Zweiter Vorsitzender: Meinhard Wind; Schriftführer: Peter Strohmenger; Kassier: Manfred Schmiedel.Erweiterter Vorstand: Ehrungsbeauftragter: Alfred Albrecht; Pressewart: Rudi Neumann; Frauenreferentin unbesetzt; Jugendreferentin: Emily Peters, Johanna Sahm und Nina Schmitt; Beisitzer: Harald Brand, Klaus Demel, Karl Engelsdorfer, Peter Kleefisch, Tatjana Mohren, Karl Morast und Werner Winkler. Musikausschuss: Peny Bauer, Sabine Nick, Richard Trares und Meinhard Wind.Ehrenkreisvorsitzender: Norbert Raab; Ehrenchorleiter: Chordirektor Volker Schneider; Ehrenkreischorleiter: Musikdirektor Ludwig Reinhard. Ehrenmitglieder: Willi Hamburger, Helmut Kinzig, Peter Kleefisch, Ingrid Müller und Bernhard Schläfer.

Verdiente Vorstandsmitglieder verabschiedete der Sängerkreis Weinheim beim Kreissängertag in Rippenweier (von links) Edith Schmitt, Ingrid Müller, Bernhard Schläfer, Willi Hamburger, Manfred Schmiedel, Theresia Raab und Vorsitzender Rudi Neumann.   BILD: SASCHA LOTZ